"Ein hilfreiches Pamphlet,
das jede Geschäftsfrau und jeder Geschäftsmann
vor sich auf dem Schreibtisch haben sollte.
Auch anderen Personenkreisen
bietet es wertvolle Erkenntnisse"

So stand es seinerzeit in der New York Times.


In der Tat ist "Geld will unbedingt zu mir" eigentlich kein "Buch" im landläufigen Sinne. Da es lediglich 34 Seiten umfasst, ist es eher eine Art "Aufsatz".

Es wurde vom Herausgeber der Zeitschrift "NOW" als einer von zwölf Beiträgen veröffentlicht und aufgrund der großen Nachfrage später - im Jahre 1903 - als separates Büchlein veröffentlicht.
Die Nachfrage war so groß, dass immerhin dreizehn Auflagen herausgegeben wurden.

Doch der Umfang ist nicht das Entscheidende.

Dass die Jagd nach Geld nicht glücklich macht, braucht nicht näher ausgeführt zu werden. Dieses Büchlein hilft Ihnen, Geld mit völlig anderen Augen zu sehen. Sie verändern Ihre Perspektive und drehen den Spieß um.

Allerdings reicht eine veränderte Sichtweise und Einstellung noch nicht aus; es sind zwei bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen.

Der Autor schreibt selbst, dass alle Worte nichts nützen, solange jemand skeptisch ist und er empfiehlt schlichtweg, das dargestellte Prinzip einfach dem Praxistest zu unterziehen.

Dies gilt ohnedies für alle Werke, speziell geisteswisschaftliche. Das Lesen alleine bringt noch keinen Gewinn. Es geht um die Resultate, die Ihnen Ihre veränderte Sichtweise bringt.

Auch für uns ist dieses Konzept neu. Wir werden ihm jedoch eine Chance geben und die empfohlenen Affirmationsübungen durchführen.

Der Ansatz erscheint uns sehr stimmig. Immerhin verhält es sich ja ohnedies in allen Lebensbereichen so, dass alles, was "verfolgt" wird, noch weiter flieht.

Einige Auszüge und Kostproben finden Sie hier.

Das gesamte E-Book ist ab Freitag dieser Woche als PDF-Download gegen einen beliebigen Spendenbetrag erhältlich.

Freundliche Grüße!

I-Bux.Com
Wissen, das Ihr Leben gestaltet