Das beste Training
für Ihren Bauch!




Was ist das Beste, was Sie für einen flachen Bauch tun können?

Viele Leute schwören auf Liegestützen,
anderen ist der teuereste Bauchtrainer gerade gut genug.
Wieder andere sagen, dass Sie sich drehen und winden müssen wie eine Schlange unter einem Landroverreifen oder dass Krätschen das einzig Wahre seien ...

Bevor Sie Ihr sauer verdientes Geld für irgendeinen technischen Schnickschnack ausgeben, dürfen wir Ihnen ein Geheminis verraten: Kaufen Sie dafür lieber ein paar gute Bücher – oder bestellen Sie ein paar E-Books – und ...

Bewegen Sie Ihre beiden Beine!


Zügiges Gehen, auch Walking genannt, oder Jogging, ist nach wie vor das Beste, was Sie für Ihr Bauchtraining tun können.

Wenn Sie festgestellt haben, dass Ihr Bauch in letzter Zeit etwas schwabbeliger ist als früher, sind wahrscheinlich auch andere Bereiche Ihres Körpers davon betroffen.

Ihr Körper kann Fett nicht gezielt nur an einer bestimmten Stelle abbauen.
Wenn Sie ihn also mit den oben genannten Torturen quälen, weil Sie sich einen Waschbrettbauch wünschen, die anderen Bereiche Ihres Körpers aber vernachlässigen und weiterhin soviele Fette zu sich nehmen wie bisher, wird das gewünschte Ergebnis ausbleiben.

Beginnen Sie am besten mit Übungen, die Ihr Herz auf Hochtouren bringen. Solche Übungen werden auch Cardio-Training oder Ausdauersport genannt. Für Ihren Stoffwechsel können Sie nichts Besseres tun!

Dreimal die Woche eine halbe Stunde zügig laufen oder joggen ist ein guter Anfang. Und wenn Sie zeitlich sehr eingespannt sind, unterteilen Sie die halbe Stunde eben auf dreimal 10 Minuten.









<