Denken Sie groß!
von David Schwartz!




Inspirationen 21 bis 30




21. Seien Sie für neue Ideen aufgeschlossen, nehmen Sie sie freudig auf.
Zerstören Sie Ideenkiller:

"Das funktioniert nie",
"Das ist ausgeschlossen",
"Das ist doch sinnlos"
oder
"so 'was doofes!"

23. Seien Sie progressiv, nicht regressiv.
Sagen Sie nicht: "In meiner früheren Firma haben wir es so und so gemacht. Ich schlage deshalb vor, dass wir es es genau so machen."

Sagen Sie stattdessen: "Wie können wir es besser machen als dort, wo ich bisher gearbeitet habe?"

24. "Wie kann ich die Qualität meiner Leistung steigern?"
"Wie kann ich es besser machen?"


Erfolgreiche Menschen sind um eine ständige Verbesserung bemüht. Ein Erfolgreicher stellt sich gar nicht erst die Frage: "Kann man es besser machen?" Er/sie weiß bereits, dass es besser gemacht werden kann.

Der/die Erfolgreiche fragt sich: "Wie kann ich es besser machen?"

25. Es geht nicht so sehr darum, was Sie wissen, sondern vielmehr darum, wann Sie endlich anfangen!

Was am meisten zählt, ist, was Sie dazulernen, nachdem Sie den Entschluss gefasst haben. "Wie kann ich meine persönliche Effizienz steigern?"

26. Die Frage des Pensums ist eine Geisteshaltung. Wie viel wir schaffen können, hängt davon ab, wie viel wir uns zutrauen. Wenn Sie sich mehr zutrauen, findet Ihr Unterbewusstsein Mittel und Wege.

27. Finden Sie heraus, wie Sie Ihre persönliche Effizienz steigern können. Führen Sie ein Ideenbuch. Schreiben Sie jede Idee auf, die Ihnen einfällt.

28. Führungskräfte holen sich viel häufiger Rat als sie ihn geben.
Bevor eine Spitzenkraft eine Entscheidung trifft, stellt er/sie die Frage: "Wie stehen Sie dazu?"
"Was ist Ihr Standpunkt?"


29. Führungskräfte sind Entscheidungsapparate in Menschengestalt. Um etwas herzustellen, brauchen Sie zunächst Rohmaterial. Bei Entscheidungen besteht das Rohmaterial aus Ideen und aus den Empfehlungen und Vorschlägen anderer.

30. Lassen Sie sich keine Ideen durch die Lappen gehen.

Schreiben Sie alles auf!

Jeden Tag sterben unzählige Ideen einen jähen Kindestod, weil sie niemals zu Papier gebracht wurden.

  • Was ist das Größte, was ich in meinen Bereich schaffen kann?

  • Was wäre nötig, um mein Einkommen um das 5-, 10- oder 50-fache zu steigern?

  • Wie heißt der größte Kunde, den ich gewinnen könnte?

  • Wo werden Führungsqualitäten benötigt? in welcher Branche, Gruppe, Gemeinschaft oder in welchem Land?

    Falls Sie es sich vorstellen - und daran glauben! - können, werden Sie es schaffen!

Lesen Sie morgen weiter

Allgemeiner Bezahl- oder Spendenbutton: