Grundprinzip für eine gelungene Partnerschaft:
Ehrlichkeit über die Gegenwart



Näheres zur Interdependenz erfahren Sie im E-Book So gewinnen Sie Ihr Herzblatt wieder für sich!


In schlechten Beziehungen wollen sich die Partner nicht in die Karten blicken lassen.
Sie ahnen, dass sich ihr Herzblatt dagegen verwehren würde, also sagen sie sich: „Was sie nicht weiß, macht sie nicht heiß"...
und führen weiterhin ein Doppelleben.

Andere wiederum haben zwar nichts zu verbergen, sind aber eifersüchtig um ihre Privatsphäre besorgt.
Sie fühlen sich bespitzelt, wenn ihr Herzblatt wissen will, wo sie gewesen sind und was sie gemacht haben.

Das Problem dabei:

Diese Überbewertung der Privatsphäre in der Partnerschaft schafft eine unnötige Barriere für Problemlösungen.

Solange Sie Single waren, konnten Sie Ihre Entscheidungen ohne Rücksicht auf einen Partner fällen. Sie konnten ihr eigenes Süppchen kochen.
Aber jetzt sollte kein Bereich ausgespart werden.


Letztendlich wirkt sich ja doch alles, was Sie jetzt tun,
früher oder später auch auf Ihr Herzblatt aus.

Ihr Herzblatt sollte also durchaus Bescheid darüber wissen, wie Sie Ihre Zeit so vertreiben.
Muss ja nichts Weltbewegendes sein.

Für Ihr Herzblatt ist es beruhigend, wenn Sie erreichbar sind. Sagen Sie ihm/ihr also, was Sie heute vorhaben und wo Sie sich wahrscheinlich aufhalten.

Diese Art von Ehrlichkeit wird das Vertrauen zwischen Ihnen fördern und die Liebeskiller fernhalten.

Ehrlichkeit ist eine Wunderwaffe, die Ihr Herzblatt vor möglicherweise schädlichen Handlungen bewahrt.

Die Gefahr, dass Sie in Schwierigkeiten gelangen, wird damit rapide gebannt.