Haben Sie das Warten satt
und wollen sich Ihre Wünsche rascher erfüllen?





Willkommen zur Einheit Nr. 3!

Wir sind immer noch bei den Grundlagen; Sie sollten sich das Grundgerüst aneignen, damit "Erfolg" zu Ihrem zweiten Vornamen wird (oder dritten, falls Sie schon einen zweiten haben). Mit diesem E-Mail-Kursus wollen wir "auf Fels bauen".

Wir wollen heute darauf eingehen, wie Sie Ihre Ergebnisse drastisch verbessern können und zwar unabhängig davon, welches Programm, E-Book oder welchen Kursus Sie benutzen.

Um im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung merkliche Fortschritte zu erzielen, sollten Sie Folgendes unbedingt beachten:

1. Legen Sie genau fest, was Sie wollen

Damit setzen Sie eine Absicht. Schreiben Sie diese bitte auf. (Oder erstellen Sie ein MindMovie oder eine Collage - wichtig ist jedoch, dass Sie sich selbst hin das Vorstellungsbild des bereits Erreichten hineinfühlen. Nur "positiv denken" oder von außen betrachten reicht nicht aus!).
Wenn Sie das wirklich haben wollen, können Sie es bekommen.

Beginnen Sie mit einer einzigen Absicht. Arbeiten Sie zunächst nur an dieser einigen Absicht. Konzentrieren Sie sich immer auf ein positives Endergebnis.
Sagen Sie niemals "Ich will dies und das nicht"

Wenn Sie zum Beispiel sagen, "Ich will keine Schulden mehr haben", können Sie mit beinahe hundertprozentiger Sicherheit davon ausgehen, dass Sie Ihr Leben lang Schulden haben werden. Sagen Sie stattdessen: "Ich ziehe immer mehr Geld in mein Leben."

Und nun kommt ein wichtiges Fragewörtchen. In mehreren Artikeln auf I-Bux.Com sind wir hierauf bereits eingegangen, aber - wir wollen Sie nicht auf die Folter spannen. Diese Wort heißt:

Warum?

Sie müssen sich absolut darüber im klaren sein, warum Sie dieses Ziel anstreben. Immer!

Jedes Mal!

Falls Sie hierauf keine Antwort haben, werfen Sie beim ersten Hindernis wieder das Handtuch - und sagen dann, dass Ihnen dieser E-Mail-Kurses "nichts gebracht" habe.

Das ist der Grund, warum 99% der Menschen ihre Ziele nicht erreichen. Diese Leute haben keine klare Vorstellung, warum sie etwas Bestimmtes wollen. Sie haben sich niemals Gedanken über die Vorteile gemacht.


Das Warum ist imer wichtiger als das Wie!


Das Warum liefert Ihnen die Motivation. Sich darüber den Kopf zu zerbrechen, wie Sie Ihr Ziel erreichen, entfernt das Ziel lediglich mehr von Ihnen. An das Wie brauchen Sie keine Energie zu verschwenden! Konzentrieren Sie sich deshalb bitte immer auf das Warum.

Ihr Unterbewusstsein muss voll und ganz davon überzeugt sein, dass es Ihnen mit Ihrem Wunsch Ernst ist. Es geht nicht um das, was andere von ihnen verlangen, was Sie tun "sollten", was "man" zu tun hat - es geht um Ihre innersten Wünsche. Sobald Ihr Unterbewusstsein merkt, dass Sie selbst nicht dahinterstehen, wird es sich Ihrem Wunsch widersetzen. Die Gefahr ist dann groß, dass Sie vorschnell aufgeben.

Beim ersten Hindernis, das sich Ihnen in den Weg stellt, wird Ihnen Ihr Unterbewusstsein alle möglichen logischen Gründe einreden, warum Sie es besser bleiben lassen sollten. Wenn Sie aber wissen, warum Sie dieses Ziel erreichen wollen (oder sich diesen Wunsch erfüllen wollen), wird Sie ein vorübergehender Rückschlag nicht so leicht aus der Bahn werfen.

2. Versprechen Sie sich selbst, beharrlich weiterzumachen, bis Sie Ihr Ziel erreicht haben

Versprechen Sie sich selbst, beharrlich weiterzumachen, bis Sie Ihr Ziel erreicht haben.

Es ist kein Versehen, dass dieser Satz zweimal hier steht. Sie können ihn gar nicht oft genug lesen. Es heißt ausdrücklich, "bis" Sie Ihr Ziel erreicht haben, nicht etwa "falls" Sie ein Ergebnis erzielen oder "falls" Sie Ihr Ziel erreichen.

Sie können nur auf eine einzige Art und Weise scheitern: Indem Sie aufgeben!

3. Geben Sie Zweifeln keine Chance!

Treffen Sie keine vorschnellen Urteile darüber, ob das Programm, das E-Book, oder der Kursus, für den Sie sich entschieden haben, wirklich etwas taugt. Wenn andere damit positive Ergebnisse erzielt haben, wird Ihnen dies ebenfalls möglich sein.

Häufig sagen die Leute: "Bei mir funktioniert das nicht." Universelle Gesetze funktionieren bei jedem. Vielleicht sieht es ja so aus, als ob sich "nichts täte". Doch in Wirklichkeit können wir gar nicht beurteilen, ob sich etwas getan hat. Wir können nur sagen, dass wir nichts bemerkt haben.

Ein Prinzip funktioniert also immer. Ob ein Mensch gut oder schlecht ist, ist für das Gesetz der Erdanziehung unerheblich. Beide fallen aus dem Fenster, wenn sie sich zu weit nach vorne neigen.

4. Beurteilen Sie die Ergebnisse nicht zu vorschnell.

Manche Leute erzielen sehr schnell Ergebnisse. Der Grund ist, dass sie für eine Veränderung bereit waren, sie haben ihre Energie bereits auf das Wunschergebnis ausgerichtet. Vielleicht ist das auch bei Ihnen der Fall, vielleicht auch nicht. Lassen Sie sich aber Zeit, um sich innerlich einzustimmen.

Gehen Sie nicht von Wochen, oder gar von Tagen oder Stunden aus. Jede Verbesserung ist eine vorwärts gerichtete Bewegung; solange Sie Fortschritte machen, ist es gut. Auch wenn es nur kleine Schritte sind. Hauptsache, Sie konzentrieren sich auf das, was Sie wollen!

5. Messen Sie Ihren Fortschritt und gehen Sie dabei von Ihrem Ausgangspunkt aus.

Die Menschen messen ihre Fortschritte auf unterschiedliche Art und Weise. Die einen haben eine Idealvorstellung und messen ihre Fortschritte daran. Die anderen sehen sich an, wie weit sie bereits gekommen sind.

Sie dürfen nicht von einem Idealbild ausgehen, weil Sie dort nie ankommen können und ständig frustriert sein werden. Sie werden ständig das Gefühl haben, "nicht weiterzukommen".

Es ist wesentlich gesünder und realistischer, sich einmal umzublicken und zu sehen, was Sie bereits alles erreicht haben. Jetzt können Sie erkennen, dass Sie doch beträchtliche Fortschritte gemacht haben.

6. Konzentrieren Sie sich auf den nächsten Schritt.

Sehen Sie sich immer an, was Sie jetzt tun können. Sie können immer nur jetzt handeln. Nicht übermorgen und nicht nächstes Jahr!

Es ist verständlich, dass man gerade am Anfang viel nachholen möchte, man neigt dazu, zuviel zu tun. Das bringt Sie unter Druck. Mit der Zeit aber werden Sie lernen, dass Sie mit weniger Stress mehr erreichen.

7. Setzen Sie Ihr Wissen um!

Vielleicht kennen auch Sie jemanden, der ein Buch nach dem anderen verschlingt, der alle Managementtechniken aufzählen kann und eine wandelnde Selbsthilfebibliothek ist. Ein Seminar in Buxtehude? Klar. "Da fahre ich selbstverständlich hin."

Für diese Leute sind Informationen zur (positiven) Droge geworden. Aber im eigenen Leben machen sie keine Fortschritte.

Sie dürfen solche Informationen nicht als Unterhaltung betrachten!

Mehr Informationen werden Ihr Leben nicht zum Besseren wenden!

Es genügt nicht, zu wissen - man muss es auch anwenden, schrieb Goethe einmal.

Mehr Information ist also nicht die Antwort. Nicht einmal die Information auf unserer Website oder in diesem E-Mail-Kurs. Nach Abschluss dieser sechs Teile werden Sie wissen, was Sie zu tun haben. Sie müssen es dann aber auch tun.

Selbstverständlich können Sie aus jedem neuen E-Book, Buch, Kursus oder anderen Angeboten neue Einsichten gewinnen. Sie erfahren von Techniken, die Ihnen bislang neu waren und von Strategien, die Ihnen sehrwohl weiterhelfen - aber nur dann, wenn Sie sie in der Praxis anwenden!

Wenden Sie dieses Wissen an, bis Sie Ihr Ziel erreicht haben!

Falls Sie diese Informationen konsequent umsetzen, kommt das Scheitern künftig für Sie nicht mehr in Frage. Dann sind Sie bereit für den nächsten Schritt.

Nehmen Sie sich bitte die Zeit, und arbeiten Sie diese drei Lektionen nochmals durch. Sie werden nur eine Viertelstunde dafür brauchen.



Als PDF abspeichern
Zu Kursteil 4

Wie der Mensch denkt, so ist er!

Gemeinsam Positives bewirken

Wohlstand magnetisch anziehen

Ihre E-Mail


Ihr Vorname

Dann


Das Leben ist zu kurz, um es mit Belanglosem zu verplempern. Nutzen Sie Ihre Zeit, um 1x pro Monat einen kostenlosen
Erfolgstipp zu studieren!
Beispiel