Henry Thomas Hamblin
(1873 - 1958)






Henry Thomas Hamblin wurde 1873 in eine arme Londoner Familie hineingeboren. Nachdem er sich in mehreren Berufen versucht hatte, entschloss er sich schließlich dazu, Optiker zu werden.

Trotz Geldmangel schaffte er es, ein bekannter Optiker zu werden, er fühlte sich jedoch nach wie vor unausgefüllt.

Sein gesamtes Leben lang hatte Hamblin Erfahrungen mit übersinnlichen Visionen gemacht. "Es ist unmöglich, solche Erfahrungen zu beschreiben. Sorgen und Ängste fallen einfach von einem ab und ich fühlte mich in universelle Liebe eingebettet", schreibt er.

Doch auf der Höhe seiner beruflichen Erfolge hörten diese Visionen auf; er wurde regelmäßig von Schlafstörungen befallen und letztendlich gezwungen, sein Geschäft aufzugeben und sich aufs Land zurückzuziehen.

Dort hörten auch die Albträume auf.

Dann geschah etwas, das ihn noch tiefer aus dem Gleichgewicht warf als seine Albträume: Sein zehnjähriger Sohn verstarb plötzlich und unerwartet.

Hamblin erkannte jetzt noch umso mehr, dass ihn seine materiellen Erfolge nicht ausfüllen konnten.

Hamblin stammte zwar aus einer religiösen Familie, hatte die Antworten auf die ihn bedrängenden Sinnfragen jedoch in der Kirche nicht finden können. Er erkannte, dass er nicht einem Dogma nachlaufen sollte, sondern nach innen blicken musste.


Etwa um 1920 herum begann er zu schreiben. Dies half ihm, seine Gedanken zu ordnen.

Eines seiner ersten Bücher trug den Titel "Within You Is The Power" (auf deutsch: "In dir ist die Kraft"); vom englischen Original wurden über 200.000 Exemplare verkauft.

Hamblin ging von einer inneren Quelle der Fülle aus, die das Leben des Menschen zum Positiven wenden kann, wenn der betreffende Mensch mit ihr Kontakt aufnimmt.

Solange der Mensch die äußeren Umstände verantwortlich mache, bleibe er in der Opferrolle. Erst wenn er sich in eine harmonische Übereinstimmung mit der inneren Quelle begebe, würde er Ausgeglichenheit und Harmonie erlangen.


Kurze Zeit darauf gründete Hamblin eine Zeitschrift, die sich mit dem richtigen Denken befasste. Sie nannte sich "The Science of Thought Review". (Die Zeitschrift wird immer noch herausgegeben und trägt jetzt den Titel "New Vision).

Zwar hatte er keinerlei Vorwissen als Herausgeber, seine Erfahrung hatte ihn jedoch gelehrt, dass sich alles fügen und zum richtigen Zeitpunkt herankommen würde, sobald das Bewusstsein in Harmonie mit dem Universum wirkt.

In den Zwanzigerjahren war seine Zeitschrift die einzige dieser Art. Henry Thomas Hamblin arbeitete bis zu seinem Lebensende im Jahre 1958.


"Soweit Armut und Mangel oder die finanziellen Schwierigkeiten eines Menschen auf eine Charakterschwäche zurückgehen, die sich in seiner Arbeit und bei seinem Umgang mit anderen, als Ineffizienz, schlechte Leistungen oder mangelhaftes Urteilsvermögen zeigen, liegt auf der Hand, dass dieser Mensch zunächst selbst an sich zu arbeiten hat, bevor er davon ausgehen kann, dass sich seine Lebensumstände verbessern.

Das Problem bei erfolglosen Menschen liegt darin, dass sie meist nicht einzusehen vermögen, dass sie selbst die Ursache für ihre Schwierigkeiten gesetzt haben.

Die Wahrheit ist natürlich, dass die Quelle der Versorgung spiritueller Art ist. Daraus folgt, dass sie unbegrenzt ist.

Wer diese Wahrheit erkennt, denkt nicht mehr an Armut und Mangel; er hat die Angst davor verloren".

Aus: "In dir ist die Kraft".

"Ich wünsche mir, dass Ihnen folgendes bewusst werde:

In Ihnen befinden sich unbegrenzte Möglichkeiten und Fähigkeiten!

Die innere Kraft kann aktiviert werden. Sie können sie zum Ausdruck bringen, indem Sie hohe Ideale pflegen und diese durch Affirmationen und Meditation bekräftigen.

Es ist notwendig, während der Nacht und morgens eine kurze Zeit für sich alleine zu verbringen.

Auf diese Weise betreten Sie ein überbewusstes Gebiet, in dem Ihr Wort schöpferisch wirkt.

Was Sie ausprechen, wird sich auf der materiellen Ebene zeigen; was Sie sich geistig ausmalen, wird in die physische Realität eintreten.

Nur, indem Sie hohen Idealen treu bleiben, können Sie wahren Erfolg erlangen.

Stellen Sie sich deshalb Ihr Leben so hochwertig vor, wie Ihnen dies möglich ist und bekräftigen Sie durch Affirmationen, dass es bereits so sei. Ein solches Leben beinhaltet völlige und lebenslange Gesundheit und Lebensfreude!"






"Glück und Freude"

von Henry Thomas Hamblin