So gewinnen Sie
Ihr Herzblatt wieder für sich!


Geistiges Insiderwissen,
gepaart mit psychologisch wirksamen Verhaltensstrategien



Kapitel 71

Launen und Stimmungen
Welche Optionen haben wir?


Sie können aus
  • einer guten Stimmung heraus oder aus einer

  • schlechten Stimmung heraus mit Ihrem Herzblatt umgehen.


Eine gute Stimmung ist wesentlich besser!


Nun, das klingt wie eine Binsenwahrheit. Es steckt jedoch mehr dahinter.

Sehen wir uns die unterschiedlichen Dynamiken etwas näher an:

Wenn Sie sich in einer schlechten Stimmung befinden - übel gelaunt sind - sehen Sie vor allem das, "was nicht stimmt". Probleme werden dann meist zu dem unpassendsten Zeitpunkt angepackt, nämlich dann, wenn die Stimmung im Keller ist.

Zu solchen Zeiten haben wir eine beschränkte Perspektive, wir sehen weniger Möglichkeiten.

Wir haben alle unsere Lauen und Stimmungen. In der Praxis bleibt uns nicht anderes übrig, als trotzdem miteinander auszukommen, auch dann, wenn die Stimmung mies ist.

Wir haben aber auch die Möglichkeit, wichtige Angelegenheiten bewusst dann zu besprechen, wenn die Stimmung gut ist!

Manchmal reicht schon eine gut durchschlafene Nacht aus - und das Problem präsentiert sich in einem rosigeren Licht.
Oder hat sich völlig aufgelöst!

Wenn wir uns auf Probleme konzentrieren, verlieren wir unsere Kreativität.

Im Leben geht es aber nicht so sehr um Problemlösungen, das Leben ist vor allem zum Leben da!


Das gilt natürlich auch hinsichtlich Ihres Herzblattes:

Ihr Herzblatt ist kein zu lösendes Problem. Ihr Herzblatt ist ein zu entdeckendes Mysterium!

Würde eine solche Einstellung nicht Ihre Perspektive verändern?

In Zeiten der schlechten Stimmung neigen wir dazu, unser Herzblatt als Problem zu sehen. Paradoxerweise verlieren wir gerade dadurch die Fähigkeit, das Problem zu lösen. Wir fangen an, geistig auseinder zu klamüsern und zu analysieren.

Analysieren ist an und für sich nichts Schlechtes. Es hängt vom Einsatzgebiet ab. Wenn Sie Berechnungen anstellen oder sich sinnvolle Investitionen überlegen, kommt Ihnen analytischen Denken sehr zugute.

Aber im Bereich der partnerschaftlichen Beziehung ist es eher hinderlich!

Das bedeutet nicht, Probleme in der Partnerschaft unter den Teppich zu kehren. Es bedeutet vielmehr, sich nicht mehr darum zu kümmern, "was nicht stimmt", sondern sich die Frage zu stellen:

Welche Optionen haben wir?


Eine solche Fragestellung geht von der Einsicht aus, dass wir uns jetzt hier befinden, und dorthin wollen.

Dies schließt Schwierigkeiten ein, aber auch Stärken und Positives in der Partnerschaft.

Solange Sie sich in der schlechten Stimmung befinden, sehen Sie solche Möglichkeiten nicht.


Komplettes E-Book downloaden
Leseprobe im Flash-Format

Als Doppelband im Shop!

Im ePUB-Format

Auch als Kindle-Book im mobi-Format!




Als Taschenbuch:
Über CreateSpace
Über Amazon

Fehler, die Sie vermeiden sollten!

Drei Säulen einer tragfähigen Partnerschaft