Kapitel 4:
Dienen kommt vor dem Verdienen!



So werden Sie finanziell unabhängig - garantiert!

Einleitung zu dieser Serie Kapitel 1:
Geld richtig verstehen
Kapitel 2:
Geld als Wertmaßstab
Kapitel 3:
Niedrige Markteintrittskosten nutzen
Kapitel 4:
Dienen kommt vor dem Verdienen
Kapitel 5:
Die 4 Wege zu finanzieller Unabhängigkeit
Kapitel 6:
Das Geheimnis von Zins und Zineszins
Kapitel 7:
So behalten Sie Ihr Geld
Kapitel 8:
10 Schritte zum Wohlstand
Kapitel 9:
Checkiste für Ihre Vermögens-
bildung


Zuerst Nutzen bieten, dann Geld verdienen

Je mehr Sie geben, umso mehr erhalten Sie zurück. Das bedeutet:

Zuerst müssen Sie einen Wert schaffen.


Sie müssen etwas Wertvollen bieten, etwas, das den Anderen weiterhilft. Egal, ob es sich um Ihren Chef, Ihre Auftraggeber, Ihre Gemeinde, Ihre Abnehmer ... handelt.

Zuerst der Wert - das Geld folgt später.


... Ihr Wunschmagnet muss zwei Pole aufweisen:

1. Zum einen müssen Sie etwas bieten, das die Welt braucht und wofür die Menschen zu zahlen bereit sind ...

2. Zum anderen müssen Sie das Ihnen zufließende Geld redlicherweise einem sinnvollen Zweck zuführen.

Geld will unbedingt zu mir


Wenn Sie also dem Geld nachlaufen, zäumen Sie das Pferd von der falschen Seite auf!

Und doch tun viele genau das - nach dem Motto: “Wenn die mir mehr zahlen würden, würde ich mich auch mehr anstrengen“.

Bloß - in der freien Wirtschaft funktioniert das nicht so!

Werte schaffen - was bedeutet das?

Es geht darum, die Qualität oder Art von etwas zu verändern.
Zum Beispiel Erde, Wasser, Sonne und Samen zu nutzen, um Getreide zu erzeugen.

"Gott liefert die Speisen, aber er kocht sie nicht"
Thomas Troward
Der spirituelle Weg zur Wunscherfüllung

Oder eine ehrgeizige Studentin in eine qualifizierte Ärztin oder Anwältin zu „verwandeln“.

Oder eine Idee in ein nützliches Werkzeug umzuwandeln.

Oder ein E-Book zu schreiben, zu einem symbolischen Preis anzubieten und es dadurch zu einem nützlichen und brauchbaren Instrument zu machen.

Dabei können Sie es gar nicht übertreiben!

Indem Sie Ihre persönlichen Möglichkeiten, Fertigkeiten, Fähigkeiten, Kenntnisse, Einsichten und Ideen benutzen, um einen Dienst zu bieten, der anderen Menschen hilft oder deren Leben einfacher, bequemer, erfüllter oder rentabler gestaltet, sind Sie schöpferisch tätig. Sie sind kreativ!

Und wie gehe ich genau vor?

Eine ausgezeichnete Frage! Die Einzige, die Sie sich zu stellen haben!

Vor nicht mal einer Generation lauteten die Fragen anders.
Zum Beispiel:
Boxt die Gewerkschaft für mich eine Lohnerhöhung durch?
Bekomme ich zwei extra Urlaubstage?
Wie hoch fällt die Weihnachtsgratifikation aus?
Gibt es wieder ein 13. Monatsgehalt?
Trägt die Firma zu meiner Altersversicherung bei ....?

Heute sind solche Fragen nicht mehr relevant.

Sie können noch so qualifiziert sein - irgendwo gibt es jemanden, der das, was Sie können, billiger anbieten kann.

Arbeitsplatzsicherheit gibt es nicht! Das hat heute jeder kapiert.

Irgendwo gibt es Menschen, die daran arbeiten, dass Ihr Arbeitsplatz hinfällig wird.

Was bleibt?

Schaffen Sie Werte!

Um wohlhabend zu werden, müssen Sie haufenweise Nutzen bieten. Sie müssen einen Wert schaffen, der von den Menschen geschätzt wird!


Die Zauberformel:


Geben Sie den Menschen, was sie wollen
- oder nehmen Sie ihnen, was sie nicht wollen.




Mehr vom Guten - weniger vom Schlechten!


Dies gilt für alle Sparten und Bereiche:

Mehr vom Guten kann zum Beispiel bedeuten: Ein Freizeitpark - die Leute wollen Spaß und Unterhaltung.

Oder mehr wir das Beispiel E-Mail: Dies spart uns Zeit und Postgebühren.

Weniger vom Schlechten könnte bedeuten: Ein Zahnarzt, der Karies vermeiden hilft - oder eine Reinigung, die den Schmutz aus Ihren Hosen beseitigt.

Auch hier wieder: Möglichkeiten ohne Ende. Nur -

Sie müssen Nutzen bieten und Werte schaffen. Sie müssen aktiv werden - handeln!

Zu Kapitel 5

Allgemeiner Bezahl- oder Spendenbutton: