Online-Kursus
Reichsein will gelernt sein

Adios Mangeldenken!


Praktische Übung




Bei erfolgreich vertriebenen Produkte, die ihren Urhebern großen Wohlstand bringen, handelt es sich immer um Problemlösungen. Solche Produkte sind das Ergebnis kreativen Denken!

Wussten Sie, das über 80 % der Produkte, die wir heutzutage ganz selbstverständlich nutzen, ersten nach dem 2. Weltkrieg erfunden bzw. erzeugt wurden? Angefangen von der Kopfschmerztablette, über Fernsehen hin zu Computern ... - gab es solche Geräte und Produkte vor wenigen Jahrzehnten noch gar nicht.

Alles befindet sich in einem ständigen Fluss, alles zirkuliert.
Das Alte verschwindet,
etwas Neues kommt.

Diese Zirkulation verschafft uns ständig neue Gelegenheiten - wenn wir das Mangeldenken verabschieden und uns ein Wohlstandsdenken anzeignen!

Führen Sie nun 5 Dinge auf, die Sie ständig benutzen, und welche es vor zehn Jahren noch nicht gab:





1......................................




2.....................................




3.....................................




4.....................................




5.....................................




6.....................................




7.....................................




8.....................................




9.....................................




10....................................


Wie sind diese Dinge entstanden?
Handelt es sich um Lösungen für verbreitete Probleme?
Welche Bedürfnisse erfüllen sie?
Wie kam der Erfinder/die Erfinderin Ihrer Meinung nach gerade auf diese Lösung?
Musste er/sie eine Situation aus einem neuen Blickwinkel betrachten?
Sah er/sie etwas, was andere übersehen hatten?

Denken Sie an ein Problem, dem Sie momentan gegenüber stehen.

Nun gehen Sie geistig einen Schritt zurück und betrachen es aus der Entfernung, verändern Sie Ihren Standpunkt.

Welche Gelegenheiten bietet Ihnen diese Sitution, die Sie bislang vielleicht übersehen haben?

Weiter mit Kursteil 5

Beitrag hilfreich? Inwiefern?