Kursreihe
Reichsein will gelernt sein

Kursteil 9
Praktische Übung:
Achten Sie auf Ihre Gedanken!




Achten Sie bewusst darauf, wie häufig Sie sich die Nachrichten anhören, ansehen oder lesen. Es geht darum, wacher zu werden.
Achten Sie darauf, was Sie in Ihr Denken hineinlassen.

1. Wie viele Stunden pro Tag lassen Sie Nachrichten an sich heran?
Raten Sie nicht! Machen Sie sich bitte wirklich Gedanken.

a) Zeitunglesen _______________

b) Fernsehen _________________

c) Rundfunk __________________

2. Achten Sie ab sofort darauf, welche Nachrichten Sie aufnehmen.
Wie viele der Nachrichten, die Sie lesen, hören oder sehen, sind:

positive, aufbauende Nachrichten ("gute Nachrichten")



negative, bedrückende Nachrichten ("schlechte Nachrichten")




3. Machen Sie Pause!
Fassen Sie jetzt den Entschluss, eine Woche lang eine "Nachrichtendiät" zu machen:

Ich __________________ gelobe, mich die nächsten sieben Tage von jeder Art von Nachrichten fernzuhalten. Ich sehe keine Tagesschau, lese keine Zeitung und höre sie mir auch im Radio nicht an!

Unterschrift

oder


Ich __________________ gelobe, dass ich die nächsten sieben Tage maximal 30 Minuten pro Tag Nachrichten an mich heranlasse.

Unterschrift

4. Notieren Sie sich über diesen Zeitraum hinweg, inwieweit Sie Unterschiede in Ihrem Fühlen feststellen. Achten Sie vor allem auf das Gefühl, "unbedingt" Nachrichten sehen zu müssen, auf Gereiztheit oder Anspannung.





Zum Buch

Wie der Mensch denkt, so ist er!

Gemeinsam Positives bewirken

Wohlstand magnetisch anziehen

Ihre E-Mail


Ihr Vorname

Dann


Das Leben ist zu kurz, um es mit Belanglosem zu verplempern. Nutzen Sie Ihre Zeit, um 1x pro Monat einen kostenlosen
Erfolgstipp zu studieren!
Beispiel