Ein Quantensprung.
Was ist das eigentlich?




Wenn Sie Literatur im Zusammenhang mit Themen studieren, wie sie auch auf I-Bux.Com behandelt werden, dürften Sie früher oder später auf einen Begriff aus der Physik stoßen:

Der Quantensprung


So sprechen wir in unserem E-Book "Wenn ich könnte, wie ich wollte, wäre ich ..." zum Beispiel davon, dass Sie einen
  • "Quantensprung" von der Bewusstseinsstufe des Opfers auf die Bewusstseinsstufe eines Menschen, der ein selbstgestaltetes Leben führen will, vollziehen, sofern gewisse Umstände eintreten.
Irgendetwas Einschneidendes geschieht (etwas "Negatives": z.B. eine Trennung, eine Krankheit, ein Unfall oder etwas "Positives": eine neue Arbeitsstelle, Familienzuwachs ...) und die bisherige Wahrnehmung der Dinge verändert sich.

Was also ist eigentlich ein Quantensprung?

"Quantum" ist lateinisch und bedeutet "wie viel".

Mit dem Ausdruck "Quantensprung" werden in der Quantenphysik sprunghafte und unvorhersehbare Bewegungen eines Photons beschrieben.
Das Photon ist das kleinste uns bekannte Materieteilchen.
Ein Photon bewegt sich so schnell, dass es an zwei Plätzen gleichzeitig anwesend zu sein scheint.

Mit dem menschlichen Auge sind diese Bewegungen nicht mehr nachzuvollziehen. Diese extrem schnellen Bewegungen werden als "Quantensprünge" bezeichnet.

Im übertragenen Sinne wird dieser Begriff auch verwendet, wenn der Mensch sehr rasch seine bisherige Vorstellung von der Wirklichkeit verändert. Hierbei handelt es sich um einen Quantensprung auf der Bewusstseinsebene.

Was uns häufig dabei im Wege steht, sind unsere Wahrnehmungsfilter.

Unser oben genanntes E-Book wird von hundert Folge-E-Mails begleitet, in dem diese Filter - die ein jeder von uns hat - anschaulich beschrieben werden.

Insgesamt handelt sich um neun verschiedene Realitätsfilter, welche dafür sorgen, dass uns gewisse Bereiche unserer Persönlichkeit (die so genannten "blinden Flecke") unbewusst sind und wir unsere Schwächen überkompensieren.



Diese Wahrnehmungsverzerrungen sorgen auch dafür, dass wir innere Barrieren - "Blockaden" - aufbauen. Solange Sie diese Blockaden nicht beseitigen, hilft Ihnen alles Wissen der Welt nicht weiter!

Erst die Identifizierung dieser Blockaden macht den Weg frei, um einen "Quantensprung" zu vollbringen!

Sie haben in Ihrem Leben bereits viele Quantensprünge vollbracht - aber leider leiden wir Menschen in diesem Bereich an "Gedächtnisschwund": wir erinnern uns nicht mehr an diese außergewöhnliche Macht.

Ihre Quantensprünge fanden dann statt, wenn Sie sich in Windeseile dazu entschlossen, jemand anders zu sein!

Diese Entscheidungsfreiheit haben nur wir Menschen.

Denken Sie zum Beispiel daran, wie sich ein krabbelndes Baby eines Tages hinkniet und dann aufsteht.
Wusste dieses Kleinkind vorher, wie das geht?
Auch Sie haben eine solche Entscheidung vor einigen Jahrzehnten getroffen - und wussten nicht, wie es weitergehen würde!

Oder denken Sie daran, wie Sie die ersten Male auf einem Fahrrad saßen. Bevor Sie zum ersten Mal Fahrrad fuhren, wussten Sie nicht, wie das geht.
Hielt Sie dieses Nichtwissen davon ab, es dennoch zu versuchen?

Natürlich nicht!

Eines Tages traten Sie wie verrückt in die Pedale und hofften, dass Sie nicht herunterfallen würden.

Das war ein "Quantensprung" für Sie!

Haben Sie momentan ein Problem, das Sie gerne gelöst hätten?

Das Problem befindet sich in Ihrem jetzigen Bewusstseinsbereich.

In der folgenden Grafik, ebenfalls aus dem E-Book "Wenn ich wollte, wie ich könnte, wäre ich ...", ist dieser Bereich durch den untersten "V-Ausschnitt" dargestellt.
Dort spielt sich momentan Ihr Leben ab.

Die Lösung befindet sich jedoch außerhalb dieses Bereichs!



Vielleicht hilft es Ihnen, sich wieder an die Gewinnerhaltung zurückzuerinnern, die Sie als Kleinkind hatten, als Sie laufen lernten oder später, als Sie Fahrradfahren lernen wollten.



Damals wussten Sie nicht, wie es gehen würde, Sie hatten sich aber dennoch dazu entschlossen!

Allgemeiner Bezahl- oder Spendenbutton: