So bleibt Ihr Herzblatt
gerne bei Ihnen!




Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Ihr Herzblatt wieder für sich gewinnen, ziehen Sie sicherlich Denkanstösse und Einsichten aus der kostenlosen 14teiligen E-Mail-Serie über die häufigsten Fehler, die nach dem Beziehungs-Aus begangen werden und natürlich auch aus unserem E-Book "So gewinnen Sie Ihr Herzblatt wieder zurück".

Bevor Sie sich jedoch überhaupt daran machen, Ihr Herzblatt wieder für sich zu gewinnen, sollten Sie verstehen,
  • wieso sich jemand aus einer Beziehung entfernt bzw.
  • was jemanden veranlasst, in dieser Beziehung zu bleiben.

Darum geht es in diesem Beitrag.

1. Eine Partnerschaft ist eine gegenseitige "Bedürfniserfüllung"

Warum verliebt sich eigentlich ein Mensch?

Unabhängig davon, ob wir es merken oder nicht, gehen wir eine Beziehung ein, weil dieser andere Mensch gewisse emotionale Bedürfnisse erfüllt:
  • Wir fühlen uns wohl in der Gesellschaft dieses Menschen,

  • Wir unternehmen viel gemeinsam,

  • Wir haben das Gefühl, dass wir von diesem Menschen viel lernen können, sei es spirituell, als Mensch oder in anderen Bereichen ...

Wenn wir die Bedürfnisse unseres Herzblatts erfüllen oder zu seinem Wohlbefinden beitragen können, fühlen wir uns gut.

Betrachten Sie das Ganze nun bitte aus der Warte Ihres Herzblatts. Er oder sie befindet sich in einer der obigen Situationen und empfindet diese genauso wie Sie. Als Mensch eben. Jemand schert aus einer Beziehung aus, wenn einige seiner Bedürfnisse nicht mehr erfüllt werden. Diese sind von Mensch zu Mensch verschieden, eine grobe Einstufung in männliche Befürfnisse und weibliche Bedürfnisse lässt sich zwar vornehmen, im Einzelfall kann es sich jedoch wieder ganz anders verhalten.

Ihr Herzblatt hat also bestimmte Bedürfnisse oder Ansprüche und Sie erfüllen ihm/ihr diese nicht. Also zieht er/sie sich zurück, fühlt sich ungeliebt. Vielleicht fühlt er/sie sich auch zu jemand anders hingezogen, weil er/sie meint, dass der andere Mensch diese Bedürfnisse besser erfüllen kann.

Wenn Sie wollen, dass Ihr Herzblatt gerne bei Ihnen bleibt, sollten Sie darüber nachdenken, was Sie tun oder verändern können, um Ihre Partnerschaft zu retten. Reden Sie sich nicht auf Gewohnheiten heraus. Gandhi sagte einmal: "Werden Sie der Wandel, den Sie sich wünschen". An einer Änderung kommen Sie also nicht vorbei. Erfolg verläuft immer von innen nach außen!

2. Wer sich nicht wichtig fühlt, will auch nicht bleiben

Lassen Sie Ihr Herzblatt immer wieder wissen, dass Sie ihn/sie schätzen und lieben - ohne Wenn und Aber: bedingungslos! Wer sich nicht angenommen fühlt, wird auch nicht bei Ihnen bleiben wollen. Niemand will als austauschbare Gestalt oder Ware behandelt werden, jeder möchte, dass er/sie ernst genommen wird!

Vielen Menschen haben Probleme mit den Ausdrücken von Gefühlen, sie halten sich selbst zurück. Sie müssen sich öffnen! Rufen Sie Ihr Herzblatt zum Beispiel am Arbeitsplatz an und zeigen Sie ihm/ihr, dass Ihnen viel an ihm liegt! Es ist egal, wenn Sie ab und zu eine Abfuhr einstecken müssen, das ist kein Grund dafür, sich "hängen zu lassen". Immerhin sind Sie sich selbst treu geblieben, Sie haben es versucht. Wenn Sie eine negative Reaktion erhalten, gehen Sie wieder in sich.
Nehmen Sie sich Punkt eins nochmals vor:

Was müssen Sie an sich ändern?

3. Verstehen Sie, was Ihr Herzblatt will

Häufig ist Ihr Herzblatt ein Spiegelbild dessen, was Sie sind! Überlegen Sie also. "Was sagt das über mich aus?"

Mensch zu sein, bedeutet auch, sich ständig weiterzuentwickeln. Menschen wollen lernen. Das trifft auch auf Ihr Herzblatt zu.

Wenn wir einen neuen Schritt tun, in diesem Fall in eine Beziehung oder gar in eine Ehe eintreten, wollen wir immer auch etwas dazulernen. Wenn wir in dieser Beziehung menschlich wachsen können, wollen wir sie möglichst lange aufrecht erhalten. Es gibt keinen Grund, warum jemand der Beziehung den Rücken kehren sollte, solange die Beziehung diesen Wunsch bei ihm erfüllt.

Es ist deshalb wichtig, sich immer einen offenen und aufgeschlossenen Geist zu bewahren, immer weiterlernen zu wollen. Und aus demselben Grunde sollten Sie auch Ihrem Herzblatt die Möglichkeit offen halten, zusammen mit Ihnen Wachstumschancen wahrzunehmen. Gestatten Sie ihm/ihr die Freiheit, ständig Neues dazuzulernen, zu wachsen und als Mensch zu reifen.

4. Der Mensch möchte wissen, dass er sich in der Partnerschaft vorbildlich verhält

Das gilt für Sie!

Und das gilt für Ihr Herzblatt!

Das ist ein Bedürfnis!

Wenn sich jemand in der Beziehung nicht akzeptiert oder eingeengt fühlt, wird er nach Mitteln und Wegen suchen, um sich davon zu verabschieden, damit er wieder "atmen" kann. In jedem Fall will sich der Mensch akzeptiert fühlen!

Um Ihrem Herzblatt dabei zu helfen, in der Beziehung zu bleiben, geben Sie ihm bitte die Aufmerksamkeit, die er verdient.

Versuchen Sie auch, herauszufinden, was sich Ihr Herzblatt von der Partnerschaft erwartet. Sie sollen dies jedoch nicht über direkte Fragen zu ermitteln versuchen! Viele Menschen tun sich schwer damit, auf solche Fragen zu antworten und vermutlich würden Sie dann ausweichende Antworten erhalten, zum Beispiel: "Ich weiß auch nicht" oder "Wenn ich das bloß wüsste ..."

Halten Sie Augen und Ohren offen, studieren Sie die Leute, mit denen Sie zu tun haben.
Fragen Sie sich, warum sie sich so und so verhalten.
Warum verhält sich Ihr Herzblatt genau so und nicht anders?

Sie werden dabei auch viel über sich selbst erfahren. In diesem Fall ist das Leben der beste Lehrmeister, Schulwissen bringt hier nicht weiter.

5. Menschen wollen etwas Sinnvolles mit ihrem Leben anfangen!

Auch in einer Partnerschaft haben wir es nach wie vor mit zwei eigenständigen Menschen zu tun. Keiner kann vorgeben, wie der andere sein Leben zu führen habe!

Wir alle wollen etwas Sinnvolles tun.
Auch das ist ein Bedürfnis!

Sagen Sie Ihrem Herzblatt nicht, wie er/sie zu leben habe! Manchmal muss er/sie gewisse Etappen durchleben, um gewisse Lektionen zu lernen. Ihr Herzblatt stößt vielleicht auf Hindernisse und Schwierigkeiten, die sich auch auf Ihre gemeinsame Beziehung auswirken.

Was können Sie dann tun?

Bieten Ihre Unterstützung an.
Seien Sie verständnisvoll.
Seien Sie geduldig!


Als Doppelband im Shop!

Im ePUB-Format

Auch als Kindle-Book im mobi-Format!




Als Taschenbuch:
Über CreateSpace
Über Amazon

Fehler, die Sie vermeiden sollten!

Drei Säulen einer tragfähigen Partnerschaft