So gewinnen Sie
Ihr Herzblatt wieder für sich!


Geistiges Insiderwissen,
gepaart mit psychologisch wirksamen Verhaltensstrategien



Kapitel 44

So vereinbaren Sie das erste neue Wiedersehen

Die Frage stellt sich nun:

Wie treffe ich mich wieder mit meinem Herzblatt,
ohne den Eindruck von Verzweiflung zu hinterlassen?


Es geht nicht um Ihr Interesse!

Dass Sie an der Beziehung interessiert sind, hat Ihnen bisher nicht weitergeholfen.

Es geht also um das Interesse Ihres Herzblatts. Er/sie muss an der Wiederaufnahme interessiert sein. Deshalb haben wir immer wieder betont, dass Sie wieder attraktiv für Ihr Herzblatt werden müssen.

Wie gehen Sie nun vor?

In den nächsten Tagen rufen Sie Ihr Herzblatt wieder an ...

... und vereinbaren ein neues Treffen, das dann 5 - 7 Tage später stattfinden wird.

Wir alle haben einen "Intuitivfaktor": Wir "spüren", wie der Andere "drauf ist".

Ihr Herzblatt spürt ebenfalls, was in Ihnen vorgeht. Für Ihr Herzblatt sind Sie ein offenes Buch!


Ab Kapitel 53 werden wir die entsprechenden psychologischen Zusammenhänge näher erläutern. Falls Sie dieser Bereich interessiert, achten Sie bitte auf die Erläuterung des so genannten Johari-Fensters in Kapitel 64.


Wir Menschen können also nichtverbale Signale "auffangen". Wir merken dies noch nicht einmal: Es geht auf der unterbewussten Ebene vonstatten.

Sicherlich kennen Sie eine Situation, in der jemand versucht hat, Sie für seine Zwecke zu manipulieren. Sie haben vielleicht nichts gesagt, aber die Absicht des Anderen war so klar als hätte er ein Spruchband getragen:

Ich will dich einwickeln!


Die Leute sehen also, was mit Ihnen los ist. Meist sagt aber keiner was.

Wenn Sie in wenigen Tagen erneut mit Ihrem Herzblatt Kontakt aufnehmen, dürfen Sie deshalb auf keinen Fall bedürftig klingen!


Das Gefühl des Habenmüssens
wird Ihr Herzblatt wieder abstoßen!


Ein solches Müssen zeigt sich ...

  • in Ihrer Unsicherheit
  • in Ihrer Selbstbemitleidung
  • in Ihrem leidenden Tonfall
  • in Ihrem Versuch, Ihrem Herzblatt Schuldgefühle einzureden
  • in einem Gefühl der Minderwertigkeit ...

Sie müssen also selbstsicher und selbstbewusst klingen. Während des ganzen Telefonats!

Egal was geschieht!

Selbst wenn Ihr Herzblatt ausrastet, nehmen Sie's gelassen! Verteidigen Sie sich nicht. Dies würde Ihre Chancen gewaltig vermindern!

Sie fühlen sich also gut! Wunderbar!

Wie sollte ein Gespräch nun idealerweise ablaufen?


Hier ein paar Tipps:

Die Anziehung ist nicht übers Telefonat herzustellen. Dieses Kribbeln, das Sie spüren, wenn Sie jemanden erst vor kurzem kennen gelernt haben, den Sie mögen, entsteht nur "von Angesicht zu Angesicht".

Verschwenden Sie deshalb keine Zeit mit mehreren Telefonaten, um "langsam aufzubauen" oder "das Terrain zu sondieren".

Es kann funktionieren, die Chancen stehen aber nicht gut.

Ein Telefonat könnte etwa wie folgt ablaufen:

Sie sprechen ein paar Minuten lang über Gott und die Welt. Small Talk. Belanglosigkeiten.

Fragen Sie, wie es Ihrem Herzblatt geht, zeigen Sie sich interessiert, fragen Sie nach.

Warten Sie also ein paar Minuten ab, bis Sie wieder einen Draht zueinander gefunden haben und dann...

stellen Sie die Frage, ob Ihr Herzblatt sich mit Ihnen treffen will, damit Sie gemeinsam etwas unternehmen können!

Sie brauchen kein unnötiges Tamtam zu machen. Kurz und bündig:

"Was hältst du davon, wenn wir diesen Sonntag eine halbe Stunde Skaten gehen?"

Reden Sie nicht lange um den Brei herum. Sobald das Eis gebrochen ist, weil Sie zum Beispiel über etwas lachen, stellen Sie Ihre Zauberfrage!

Natürlich sollte Ihr Herzblatt in diesem Moment positiv zu Ihnen eingestellt sein.

Überlegen Sie sich bereits vorher etwas, das Sie gerne gemeinsam unternehmen wollen. Es ist wesentlich besser, wenn Sie sagen:

"Am Freitag abend tritt der Humorist Soundso im Dort-und-Dort-Theater auf. Was hältst du davon, wenn wir uns den mal anhören?"

als eine allgemeine Wischiwaschi-Frage nach dem Motto: "Würdest du im Laufe der Woche gerne irgendwas unternehmen wollen?"

Je spezifischer Ihr Vorschlag, umso besser Ihre Chancen.


Wenn Sie zeitlich etwas flexibel sind, umso besser.

Vermeiden Sie jeden Anflug eines fordernden oder vereinnahmenden Auftretens. Wenn Ihnen für dieses erste Treffen etwas einfällt, das nicht mehr als 45 Minuten dauert, prima! Bei diesem Rendez-vous geht es hauptsächlich darum, wieder eine positive Einzahlung in Ihr Beziehungskonto vorzunehmen.

Idealerweise sollten beide das Gefühl haben, dass dieses Treffen viel zu kurz gewesen ist.



- Überlegen Sie also schon mal, was Sie gerne mit Ihrem Herzblatt unternehmen wollen und ...

- denken Sie daran, dass sich dieses Treffen in einem Zeitrahmen von 45 Minuten bis maximal 1 1/2 Stunden bewegen sollte.


Komplettes E-Book downloaden

Als Doppelband im Shop!

Im ePUB-Format

Auch als Kindle-Book im mobi-Format!




Als Taschenbuch:
Über CreateSpace
Über Amazon

Fehler, die Sie vermeiden sollten!

Drei Säulen einer tragfähigen Partnerschaft