So gewinnen Sie Ihr Herzblatt wieder für sich!

Geistiges Insiderwissen, gepaart mit psychologisch wirksamen Verhaltensstrategien




Leseprobe auf Amazon.de

Kapitel 18

Wer hat, dem wird gegeben!
Warum eigentlich?


Wer hat, dem wird gegeben. So steht es zumindest in der Bibel.

Wenn Sie einen Arbeitsplatz haben, tun Sie sich leichter, neue Arbeit zu finden.

Wenn Sie bereits Kapital haben, ist es leichter für Sie, ein Darlehen zu erhalten und ...

wenn Sie einen Freund oder eine Freundin haben - rein platonisch -, ist es einfacher, Ihr Herzblatt zurückzugewinnen!

Und dann finden wir in diesen weisen Werken noch so einen seltsamen Ausdruck: Sanftmütig -

Der Koran sagt: Mit allen Gütern im Dies- und Jenseits, ist der Sanftmütige ausgestatt.

Die Bergpredigt sagt: Die Sanftmütigen werden die Erde erben!

Sanftmütig. Was bedeutet das?

Es bedeutet:
  • milde gesinnt
  • langmütig
  • gütig
  • aufgeschlossen.

Warum diese Abschweifung?

Weil diese Bücher Weisheiten enthalten, die die Jahrhunderte überdauern. Die Sanftmut bringt Sie auf den Boden der Tatsachen zurück.

Wer Sie nur vor sich hinjammern: "Sie fehlt mir so, sie fehlt mir so - Sie liebt mich nicht genügend ...", besteht keine Chance, dass Ihre Beziehung wieder besser wird. Sie müssen die Verantwortung übernehmen und sich zumindest selbst glücklich machen!

Weltklassesportler lernen diese Einstellung von den Psychologen. Man sagt ihnen, dass sie sofort wieder zuversichtlich agieren müssen, wenn Sie sich einen Fehler erlaubt haben. So zu tun, als wäre nichts passiert!

Treten Sie energiegeladen auf!
Handeln Sie positiv -
auch wenn Ihnen momentan gar nicht danach zumute ist!
Ihre Wunden können Sie im stillen Kämerlein wieder weiterlecken - aber nicht jetzt!
"Ach wie weise, geduldig und sanftmütig macht die Schule der Widerwärtigkeiten.

Sie ist eine fürchterliche Prüfung, hat man sie aber überstanden, so ist sie für die ganze übrige Lebenszeit nützlich!"


Friedrich II der Große

Jetzt sind Sie topfit und gut drauf!

"Ja", werden Sie jetzt vielleicht einwenden, "aber dann glaubt sie doch, dass ich mit ihr nichts mehr zu tun haben will."

Nun, wohin hat es Sie gebracht, dass Sie ihr ständig beteuert haben, dass sie nach wie vor die Nummer eins für Sie ist?

Das "zufällige" Über-den-Weg-Laufen.
Die Anruferei
Die eMails
Die Geburtstagsgeschenke ...

Hat Sie das einander nähergebracht?


Welche Botschaft senden Sie damit aus:

Ohne dich bin ich ein Nichts!

Wer will schon etwas mit einem Nichts zu tun haben!

Wenn Sie Ihr Leben genießen, mit anderen Leuten etwas unternehmen, zeigen Sie Ihrem Herzblatt, dass Andere Sie schätzen. Ihr Herzblatt wird erkennen, dass Sie ein besonderer Mensch sind. Ihr Herzblatt wird Sie durch die Augen Ihrer neuen Freunde (oder Freundin) sehen.

In diesem E-Book geht es nicht um Theorie. Hier erfahren Sie, was funktioniert - und was nicht.

Verabreden Sie sich also wieder mit anderen Personen.
Wir sprechen nicht von Bettgeschichten, damit entwürdigen Sie sich wahrscheinlich nur - aber treffen Sie sich mit Personen des anderen Geschlechts!

Damit zeigen Sie Ihrem Herzblatt deutlich: Ich bin ein ganzer Mensch. Auch ohne dich!

Erinnern Sie sich noch an die Ju Jitsu-Strategie? aus Kapitel 11? Wenn Sie wieder offen sind für andere Kontakte, setzen Sie die Energie für sich ein. Das ist die Psychologie des Ju Jitsu.

Sehen Sie sich bitte diesen Kreis an. In der Mitte sind Sie - Ihr Herzblatt ist außerhalb.



Wenn Sie Ihr Herzblatt außerhalb des Kreises wahrnehmen, fangen Sie an, sie/ihn zu verfolgen. Wenn sich Ihr Herzblatt im Kreis befindet, fangen Sie an, sich zu langweilen.

Dasselbe gilt natürlich auch umgekehrt:
Wenn Sie außerhalb des Kreises sind - und Ihr Herzblatt irgendwo innerhalb - wird sie/er anfangen, wieder hinter Ihnen her zu sein.

Wenn Sie Ihrem Herzblatt ständig beteuern, wie sehr Sie sie/ihn doch lieben, begeben Sie sich in den Kreis. Wenn Sie sich rar machen, verlassen Sie den Kreis.

Damit Sie sich nicht weiter im (Teufels)Kreis drehen, müssen Sie raus:

  • Keine Anrufe mehr
  • Keine Beteuerungen
  • Keine Geschenke
  • Keine Urlaubsgrüße
Mit anderen Worten:

Das Uneroberte ist erstrebenswert,
das
Eroberte verliert seine Faszination.

Was tun, wenn Ihr Herzblatt von sich aus anruft?


Bleiben Sie freundlich, aber fassen Sie sich kurz! Fünf bis acht Minuten. Mehr nicht!

Achten Sie darauf, dass Sie derjenige sind, der das Gespräch beendet.
Je länger Sie das Telefonat hinziehen, umso mehr begeben Sie sich wieder in den Kreis hinein - und die alter Leier beginnt von vorne ...


Als Doppelband im Shop!

Im ePUB-Format

Auch als Kindle-Book im mobi-Format!




Als Taschenbuch:
Über CreateSpace
Über Amazon

Fehler, die Sie vermeiden sollten!

Drei Säulen einer tragfähigen Partnerschaft