Was zeichnet die
vorbildliche Führungspersönlichkeit aus?



Sieben Charaktereigenschaften der vorbildlichen Führungspersönlichkeit sind ...

1. Integrität

Integrität - Das heißt, dass Sie das auch tun, was Sie sagen.
Dass sie es vormachen.
Dass Sie vertrauenswürdig sind.

Man kann sich auf Sie verlassen!
Sie halten Ihre Zusagen ein!

Was die Menschen davon abhält, Ihren Anweisungen zu folgen, ist der Zweifel, ob Sie sie auch dorthin bringen, wo Sie sie angeblich hinbringen wollen.

2. Optimismus

Wer will schon jemandem folgen, der die Zukunft schwarz in grau malt? Die vorbildliche Führungspersönlichkeit muss eine Zukunft sehen können und Wege aufzeigen, wie man dorthin gelangen kann.

Sehen Sie die Tasse halb leer? Dann sind Sie ein Pessimist.

Sehen Sie sie halb voll? Dann sind Sie ein Optimist.

Sehen Sie sie randvoll? (Das was fehlt, ist mit Luft gefüllt) - Dann sind Sie ein Superoptimist!

3. Änderungsbereitschaft

Vorbildliche Führungspersönlichkeiten sehen die Notwendigkeit von Änderungen und nehmen sie bereitwillig an. Die meisten Menschen wollen lieber so weitermachen wie bisher.
Die Führungspersönlichkeit muss die Vorteile des Andersmachens erkennen und aufzeigen können. Wachsen kann nur der, der sich ändert!

4. Risikobereitschaft

Jedes Mal, wenn wir etwas Neues beginnen, gehen wir auch ein Risiko ein. Das ist Teil des Wachsens und unerlässlich. Die meisten Menschen sind risikoscheu.
Die Führungspersönlichkeit ist jedoch anders: sie geht ein kalkuliertes Risiko ein und wägt ab, was daraus zu gewinnen ist. Dann vermittelt sie dieses Risiko dem Team, den Mitgliedern, den Betriebsangehörigen oder Seminarteilnehmern - je nach Einsatzbereich - damit der Weg frei wird für ein besseres Morgen.

5. Beharrlichkeit

Die Tendenz, aufzugeben, wenn der Weg steinig wird, ist nur allzuweit verbreitet.

Zwei oder drei Anläufe.
“Das klappt nicht!" und schon schmeißt man das Handtuch.

Nicht so die Führungspersönlichkeit! Sie erkennt das Gute hinter dieser dicken Ziegelmauer und wird dorthin gelangen!

6. Katalysatorfunktion

In der Chemie ist ein Katalysator ein Stoff, der eine Reaktion hervorruft oder beschleunigt. Die Führungspersönlichkeit ist in der Lage, andere Menschen zu aktivieren, sie aus ihrer Komfortzone herauszuholen, zum Ziel zu bringen.

Führungspersönlichkeiten können Begeisterung entfachen, können Reserven mobilisieren.

7. Engagement

Die Menschen wollen Führungspersönlichkeiten, die Einsatz zeigen und sich ihrer Aufgabe hingeben. Sobald eine Führungspersönlichkeit erste Anzeichen zeigt, dass sie selbst nicht mehr hinter der Sache steht, bröckeln die Leute weg.

Die vorbildliche Führungspersönlichkeit bleibt ihrer Aufgabe treu, da sie deren Bedeutung und das Ziel erkennt.


Beitrag hilfreich? Inwiefern?

Wie der Mensch denkt, so ist er!

Gemeinsam Positives bewirken

Wohlstand magnetisch anziehen

Ihre E-Mail


Ihr Vorname

Dann


Das Leben ist zu kurz, um es mit Belanglosem zu verplempern. Nutzen Sie Ihre Zeit, um 1x pro Monat einen kostenlosen
Erfolgstipp zu studieren!
Beispiel