Wie der Mensch denkt,
so ist er!







Inhaltsübersicht

Einleitung
Kapitel 1:
Gedanken und Charakter
Kapitel 2:
Die Auswirkung von Gedanken auf die Lebensumstände
Kapitel 3:
Die Auswirkung der Gedanken auf Gesundheit und Körper
Kapitel 4:
Gedanken und Zweck
Kapitel 5:
Der Gedankenfaktor bei der Zielerreichung
Kapitel 6:
Visionen und Ideale
Kapitel 7:
Gelassenheit


Kapitel III

Die Auswirkungen der Gedanken
auf Körper und Gesundheit


Der Körper ist der Diener des Geistes. Er gehorcht den Anweisungen des Geistes - egal ob diese bewusst erteilt oder automatisch zum Ausdruck gebracht werden.

Erhält er den Gesetzen widersprechende gedankliche Anweisungen, so verfällt der Körper rasch in Krankheit und Verfall; schöne und aufbauende Gedanken verhelfen ihm dagegen zu Jugend und Schönheit.

Krankheit und Gesundheit wie auch Ihre Lebensumstände haben ihre Wurzel in den Gedanken.

Krankmachende Gedanken drücken sich in einem kranken Körper aus. Ängstliche Gedanken können einen Menschen ebenso töten wie eine Gewehrkugel und tun dies ständig bei Tausenden von Menschen, zwar nicht so schnell, aber mit derselben Sicherheit.

Menschen, die in der Angst vor einer Krankheit leben, werden diese Krankheit auch bekommen. Angst demoralisiert den gesamten Körper und öffnet das Tor, durch das die Krankheit eintreten kann. Unreine Gedanken mögen dem Körper zwar einen Aufschub gewähren, erschüttern aber dennoch das gesamte Nervensystem.

Die Menschen werden solange unreines und vergiftetes Blut haben, wie sie unreine Gedanken denken. Aus einem reinen Herzen kommt ein reines Leben und ein reiner Körper. Aus einem verdorbenen Geist kommt ein kontaminiertes Leben und ein heruntergekommener Körper.

Gedanken sind die Quelle der Handlung, des Lebens und des sichtbar Gewordenen.

Reinigen Sie die Quelle und Sie reinigen alles!


Eine Änderung der Ernährungsgeflogenheiten ist nicht ausreichend, der Mensch muss auch seine Gedanken ändern. Wenn ein Mensch reine Gedanken denkt, wird er an unreiner Nahrung kein Interesse mehr haben.

Zur Einleitung von Kapitel 4
oder gleich zur Komplettfassung

Wie der Mensch denkt, so ist er!

Gemeinsam Positives bewirken

Wohlstand magnetisch anziehen

Ihre E-Mail


Ihr Vorname

Dann


Das Leben ist zu kurz, um es mit Belanglosem zu verplempern. Nutzen Sie Ihre Zeit, um 1x pro Monat einen kostenlosen
Erfolgstipp zu studieren!
Beispiel