An der Zeit
für etwas Neues?




Fühlen Sie sich ...
  • unruhig, rastlos, aufgewühlt oder gelangweilt?

Haben Sie ...
  • innere Widerstände, das zu tun, was ansteht?

    Denken Sie sich ...

  • Wozu das Ganze überhaupt?

Dann ist Ihr gegenwärtiger Aktionsradius vielleicht zu klein geworden. Es ist ...

Zeit für etwas Neues


Ihre bisherigen Einstellungen, Vorstellungen vom Leben, Ihr Umfeld und Ihre Lebensbedingungen passen nicht mehr zu Ihnen; sie behindern Ihr Persönlichkeitswachstum, Ihre Entwicklung.

Verabschieden Sie sich von ihnen!

Im Laufe der Zeit mauern uns unsere nicht funktionierenden Einstellungen immer mehr ein, sie schotten uns ab von dem, was wir wirklich wollen und machen es uns unmöglich, das zu tun, was wir eigentlich tun sollten.

Ihre E-Mail


Ihr Vorname

Dann


Das Leben ist zu kurz, um es mit Belanglosem zu verplempern. Nutzen Sie Ihre Zeit, um 1x pro Monat einen kostenlosen
Erfolgstipp zu studieren!
Beispiel



Und so begnügen wir uns damit, mit einem kleinen Löffelchen aus der Quantensuppe des potenziell Möglichen zu schöpfen (um bei der Analogie des obigen Beispiels aus dem E-Book Erfolgswissen für Fortgeschrittene zu bleiben.

Ein Anzeichen dafür, dass Sie sich in einem zu engen Radius bewegen, kann zum Beispiel sein, dass Sie sich nicht mehr daran erinnern können, wann Sie zum letzten Mal wirklich Spaß bei etwas hatten.

Oder wenn Sie jemand fragt, was Sie gerne einfach aus Jux und Tollerei machen würden und Sie ... "Hmmm? Weiß nicht..."

Hier einige Möglichkeiten zur Bestandsaufnahme:


Worüber sind Sie hinausgewachsen?

Vergessen Sie den Irrglauben, dass Sie sich erst besser fühlen müssten, bevor Sie etwas Neues angehen.
Manche Leute denken, dass die Angst ein Hinweis darauf sei, dass man etwas besser bleiben lassen sollte. In Wirklichkeit verhält es sich genau anders herum. Meist verschwindet die Angst, wenn Sie genau das tun, wovor Sie Angst haben! Damit überschreiten Sie die Panikschwelle.

Verändern Sie Ihre Perspektive. Machen Sie irgendetwas anders. Das muss nichts Kompliziertes sein; wenn Sie bisher Slips bevorzugten, ziehen Sie jetzt Boxershorts an - oder umgekehrt. Irgendetwas!

Überlegen Sie sich, welchen Erfahrungen Sie aus dem Weg gehen. Warum? Seien Sie ehrlich zu sich!

Wenn Sie den Drang verspüren, etwas Neues zu wagen, hören Sie gleichsam einen inneren Weckruf. Ihre bisherige Komfortzone ist zu eng geworden. Hören Sie in sich hinein.

Wenn Sie das nächste Mal wieder dieses "Alles-ödet-mich-an"-Gefühl haben, sind Sie nach diesem Artikel vielleicht sensibilisierter und erkennen die Chance.

Sehen Sie sich an, nach welchen Werten und Vorstellungen Sie Ihr Leben führen.

Vielleicht ist es an der Zeit, sie einmal gründlich durchzurütteln und neu zu überdenken.