Verlaufen Sie sich nicht im Irrgarten des Lebens!



Auch heute noch scheinen die meisten zu glauben, dass praktischer Lebenserfolg eine Sache von "Glück" oder "Zufall" sei.

Wenngleich man lange darüber diskutieren könnte, ob wir "Glück" gehabt hätten, dieses Leben in diesem Teil der Erde anzutreten, ist doch unbestritten, dass Erfolg eine Folge ist.

Dies sagt ja auch bereits das Wort an sich (und zwar nicht nur in der deutschen Sprache - "success", "succès" oder "sucesso" bedeuten exakt dasselbe).

Eine Folge wovon?

Erfolg ist die Folge davon, dass der/die Erfolgreiche Dinge mit erfolgsüberzeugter Gewissheit konsequent richtig macht!

Das Gegenteil stimmt ebenfalls:

Wer Dinge konsequent falsch macht, erleidet einen Misserfolg nach dem anderen.

Die folgenden sieben Fehler sollten Sie deshalb vermeiden:

Fehler Nr. 1:
Schwarzsehen

Niemandem macht es Spaß, mit negativen Leuten Zeit verbringen zu müssen. Negativdenker und Schwarzseher finden überall etwas auszusetzen.

Nur selten sind die objektiven Tatsachen dafür verantwortlich; es ist diesen Leuten bereits zur Gewohnheit geworden, über alles zu jammern und über jeden herzuziehen.

Wenn Sie negative Zeitgenossen ständig um sich haben, können Sie nicht erfolgreich sein! Man wird  Ihnen Steine in den Weg legen, Sie bespötteln und kritisieren und Ihnen Ihre Träume ausreden wollen.

Unterstützung und aufbauende Worte können von Sie von diesen bedauernswerten Geschöpfen nicht erwarten.

Fehler Nr. 2:
Gedankenloser Aktionismus

,"Beschäftigt zu sein", gehört in vielen Kreisen offenbar zum guten Ton. Ob dabei etwas Sinnvolles herauskommt, steht auf einem anderen Blatt.

Leute, die immer nur "beschäftigt" sind, nehmen sich meist nicht die Zeit, um sich Gedanken über den größeren Rahmen zu machen. Sie hüpfen von einer Sache zur anderen, wie ein Feldhase und lassen sich nur von ihren Impulsen leiten.

Erfolgreiche gönnen sich Aus-Zeiten und denken nach.

Sie gehen regelmäßig in sich.

Fehler Nr. 3:
Abkürzungen

Der leichte Weg ist nicht immer der beste.

"Multi-Tasking", fünf Dinge gleichzeitig erledigen zu wollen, ist blanker Unsinn, und wenn es noch so sehr progadiert wird.

Wir können immer nur eine Sache auf einmal machen - zumindest dann, wenn wir sie richtig machen wollen!


Fehler Nr. 4:
Zu viel reden, zu wenig zuhören

Keiner von uns weiß bereits alles.

Erfolgreiche hören zu. Besser noch: sie hören hin!

wenn ihre Kunden sprechen

wenn der Lebenspartner spricht

wenn eine Freundin redet ...


Fehler Nr. 5:
Zeit mit Ausreden vergeuden

Erfolglose mögen keine Menschen, die erfolgreicher sind als sie. Das gilt für alle Bevölkerungsschichten.

Man achte nur einmal darauf, wenn jemand über die Spitzengehälter von Fußballern oder Managern schimpft. Solche Schimpftiraden kommen immer von Leuten, die sich (noch) nicht gefunden haben oder feststecken.

Erfolgreiche Menschen wissen, dass sie auch das Expertenwissen anderer brauchen. Sie lernen ständig dazu; ein Leben lang.

Sie nehmen jede Gelegenheit wahr, um Perlen der Weisheit zu sammeln.

Fehler Nr. 6:
Zeit totschlagen

Man könnte jeden Tag grob in drei Zeitgruppen einteilen:

Zeit zum Schlafen

Zeit zum Arbeit

und die so genannte Freizeit.

Erfolgreiche verbringen diese "Freizeit" damit, an ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu arbeiten und sich mit ihren Wunschbildern zu beschäftigen.

Erfolglose vertrödeln sie und sind sich der Unwiederbringlichkeit der Zeit nicht bewusst.

Nach dem Pareto-Prinzip, auch 80/20-Verteilung genannt, sorgen etwa 80% unseres Einsatzes für 20% unserer Ergebnisse. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass wir mit 20% dessen, was wir tun, 80% unserer Resultate erreichen.

Erfolglose konzentrieren sich auf die 80% der Bemühungen, statt auf die 20%, mit denen sie 80% der gewünschten Ergebnisse errreichen könnten.

Erfolgreiche widmen sich den Bereichen, in denen sie mit 20% die meisten Wunschergebnisse erhalten werden.


Fehler Nr. 7:
Zu früh aufgeben

Dies ist wahrscheinlich der schlimmste und weit verbreiteteste Fehler von allen.

Erfolglose Menschen geben sich zu früh geschlagen. Statt aus den Fehlschlägen zu lernen, sind ein oder zwei zwei Schwierigkeiten bereits das endgültige Aus für ihr Projekt oder ihren Traum.


Beitrag hilfreich? Inwiefern?