Anerkennung, Akzeptanz, Respekt
Einzahlungen auf Ihr Beziehungskonto




Wir geben es zwar nicht gerne zu, aber wenn wir etwas haben wollen, dann auch auf unsere Art und Weise.

Es soll sogar Leute geben, die sich deshalb einer Partnerschaftsberatung unterziehen, weil sie sich davon erhoffen, wie sie ihren Partner besser manipulieren können.

Es gibt viele Faktoren, welche begünstigen, dass wir das, was wir uns wünschen, auch auf die Weise erhalten, die uns entspricht:

  • Je besser wir als Paar zusammen passen, um so natürlicher wird unser Herzblatt unsere Bedürfnisse erfüllen können;

  • Unser Herzblatt muss wissen, was wir wollen;

  • Unser Herzblatt muss daran interesssiert sein, uns das zu geben, was wir haben wollen.

Damit uns unser Herzblatt ganz natürlich und ohne Bedingungen für keinen für uns das geben kann, was wir wollen, praktizieren wir am besten folgende drei Verhaltensweisen:

Anerkennung
Akzeptanz
und
Respekt!


Dann wird unser Herzblatt wesentlich geneigter sein, uns aus freien Stücken das Gewünschte zu geben.

"Moment mal! Ich dachte, es geht um meine Bedürfnisse?!"

Vielleicht geht Ihnen ein solcher Gedanke jetzt durch den Kopf. Aber bedenken Sie bitte Folgendes:

Damit Ihr Herzblatt Interesse daran hat, Ihnen das zu geben, was Sie glücklich macht, sollte er/sie zunächst ein glücklicher, ausgeglichener und zufriedener Mensch sein, der sich

  • anerkannt
  • akzeptiert und
  • respektiert fühlt.

Nur dann, wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, braucht Ihr Herzblatt keine Energie damit zu vertun, um sich oder seine Vorstellungen zu verteidigen oder seine Gefühle und Erfahrungen zu rechfertigen.

Wie können Sie diese drei Faktoren praktisch in Ihr partnerschaftliches Miteinanander einbinden?


Anerkennung


Beispiel:

Ihr Herzblatt beklagt sich ständig darüber, dass Sie ihm im Haushalt nicht helfen - er/sie will aber auch nicht, dass Sie mithelfen.

Was will Ihr Herzblatt in diesem Fall wirklich?

Er/sie will Anerkennung für seine Arbeit!

Erkennen Sie an, was Ihr Herzblatt für Sie und für Ihre Partnerschaft tut - selbst dann, wenn Sie der Meinung sein sollten, dass Ihr Herzblatt zuviel Lärm um nichts mache.


Akzeptanz


Ein Bereich, der Ihnen oder Ihrem Herzblatt viel Energie abziehen kann, ist, dass sich Ihr Herzblatt von Ihnen nicht so akzeptiert fühlt, wie er/sie ist.

Vielleicht sind Sie ja der Meinung, dass Sie Ihr Herzblatt sehrwohl akzeptieren, aber ...

haben Sie ihm das schon gesagt?

Sie können es Ihrem Herzblatt auch schreiben.
Teilen Sie ihm mit, dass Sie ihn so akzeptieren wie er ist (und wie er nicht ist) und dass er/sie so sein darf, wie er/sie nun mal ist.


Respekt/Wertschätzung


Haben Sie Ihrem Herzblatt schon einmal gesagt, was Sie an ihm/ihr schätzen?

Vielleicht machen Sie auch eine kleine Liste von Dingen, die Ihnen an Ihrem Herzblatt gefallen?!

Ihrer Partnerschaft kann es nur zugute kommen, wenn Sie sich angewöhnen, Ihrem Herzblatt jeden Tag eine Sache zu sagen, die Sie schätzen.

Das dauert nur ein paar Sekunden!

Sie brauchen ja nicht alles auf einmal zu machen.
Fangen Sie aber an, diese drei Faktoren nach und nach in Ihren partnerschaftlichen Umgang einzubauen.

Geben Sie Ihrem Herzblatt dann den Freiraum, um das Mitgeteilte zu "verdauen", ohne irgendwelche Forderungen oder Erwartungen zu stellen.

Sie werden dann bemerken, dass Ihrem Herzblatt ein Stein vom Herzen fällt. Er/sie wird sich erleichtert fühlen!

Selbst wenn zunächst eine süffissante Bemerkung im Stile von "höchste Zeit, dass du das endlich merkst!" kommen sollte, werden Sie feststellen, dass Ihr Herzblatt zugänglicher wird. Er/sie wird sich - vieleicht zum ersten Mal seit langem - anerkannt fühlen!

Ihr Herzblatt wird mehr aus sich herausgehen!

Nach einiger Zeit werden Sie auch feststellen, dass Ihr Herzblatt immer mehr Interesse an Ihren Bedürfnissen zeigen wird.

Jede Beziehung ist anders, aber die Beachtung dieser drei Punkte wird sich mit Sicherheit positiv auf Ihr Miteinander auswirken!

Beitrag hilfreich? Inwiefern?

Als Doppelband im Shop!

Im ePUB-Format

Auch als Kindle-Book im mobi-Format!




Als Taschenbuch:
Über CreateSpace
Über Amazon

Fehler, die Sie vermeiden sollten!

Drei Säulen einer tragfähigen Partnerschaft