Wie verdienen Sie
Ihr Geld?




Sie haben nur drei Möglichkeiten, Geld zu verdienen.

Möglichkeit Nr. 1: Sie tauschen Ihre Zeit gegen Geld ein.

Dies ist die schlechteste der drei Möglichkeiten.
Auf diese Art und Weise verdienen etwa 95 % der Berufstätigen ihr Geld, quer durch alle Branchen:

Ihre E-Mail


Ihr Vorname

Dann

>

Ihre eMail ist absolut sicher!
Wir verwenden sie lediglich, um Ihnen 1x pro Monat einen kostenlosen
Erfolgstipp für Fortgeschrittene zuzusenden.

Ärzte
Anwälte
Büroangestellte
Buchhalter
Fabrikarbeiter ...

Hierbei gibt es ein Problem: Die Sättigung.

Ihnen stehen nur so und so viele Stunden zur Verfügung, mehr Zeit können Sie nicht aufwenden. Falls jemand auf diese Art und Weise vermögend wird, zahlt er dafür einen hohen Preis. Dieser Mensch verzichtet auf andere Lebensbereiche, er arbeitet für sein Auto, sein Haus, seine Kleidung oder den Urlaub - und hat denoch nie das, was er sich wirklich wünscht.

Möglichkeit Nr. 2: Investitionen

Diese Strategie wird von etwa 3 % angewandt. Dies ist ein sehr geringer Prozentsatz - aus einem offensichtlichen Grund: Nur sehr wenige Leute verfügen über genügend Geld, das sie anlegen könnten. Viele folgen dem Rat professioneller Vermögens- oder Anlageberater.

Möglichkeit Nr. 3: Mehrere Einnahmequellen

Dies ist mit Abstand die beste Form. Entscheiden Sie sich dafür, über mehrere Kanäle Einnahmen zu erzielen. Das ist und war die Strategie wohlhabender Leute bis zurück zu babylonischen Zeiten. Einige Anregungen finden Sie hier und hier.

Leider wird diese Strategie nur von etwa 1 % angewandt; die Leute, die in diese kleine 1 %-Gruppe fallen, verdienen jedoch etwa 96% des gesamten Geldes, das in einem Land verdient wird.

Sobald Sie die Entscheidung getroffen haben, wie viel Geld Sie verdienen wollen, schreiben Sie diese Zahl groß und deutlich auf ein Blatt Papier.


€ .......,--


Sehen Sie sich diese Zahl mit dem Währungssymbol gut an und sagen Sie sich immer wieder:

"Dieser Geldbetrag ist eine Folgeerscheinung.
Er steht für eine Entlohnung, die ich erhalten will.
Welche Gegenleistung kann ich erbringen, die eine solche Entlohnung wert ist?"


Sie können auch den Gesamtbetrag nehmen und ihn aufschlüsseln. Jeder Teilbetrag stünde dann für eine separate Einkommensquelle. Jede Einkommensquelle ist eine eigene Entlohnung, für die Sie eine Leistung erbringen müssen.

Verzetteln Sie sich nicht! Arbeiten Sie immer an einer Einkommensquelle, zum Beispiel an einem Partnerprogramm, dann nehmen Sie sich die nächste vor. Worauf läuft das hinaus?
Sie beschäftigen sich gedanklich damit, wie Sie anderen Menschen einen Dienst erbringen können.

  • Überlegen Sie sich, wie Sie Ihre jetzige Tätigkeit effektiver verrichten können.

  • Überlegen Sie sich, wie Sie die Qualität und Quantität Ihrer jetzigen Leistung verbessern können.

  • Überlegen Sie sich, wie Sie besser helfen können.


Geld ist ein Diener. Dienen kommt vor dem Verdienen.

Je mehr Sie verdienen, umso besser können Sie anderen weiterhelfen.


Beitrag hilfreich? Inwiefern?