Erfolgsfaktor:
Klare Entscheidung!




In einer Millisekunde können Sie etwas tun, was Ihr Leben völlig verändert. Diese Aktion kann Ihnen ...
  • neue Probleme bescheren oder

  • viele Probleme vom Halse halten.

Sie hat die Macht, fast alles zum Besseren zu wenden, was Sie beruflich oder privat erleben.
Es handelt sich um die

Macht der Entscheidung


Entscheidungen sind dafür verantwortlich, wie es in Ihrem Leben weitergehen wird. Leute, die Entscheidungen treffen können, ohne sich erst bei Oma, Hinz und Kunz rückzuversichern, haben "die Nase vorn". Auch finanziell!

Aber auch Ihre körperliche Gesundheit, Ihr seelisches Wohlbefinden, Ihre Ausgeglichenheit, Ihr Familienleben, beinah alles ...

hängt von Ihren Entscheidungen ab!

Ihre E-Mail


Ihr Vorname

Dann


Das Leben ist zu kurz, um es mit Belanglosem zu verplempern. Nutzen Sie Ihre Zeit, um 1x pro Monat einen kostenlosen
Erfolgstipp zu studieren!
Beispiel

Man möchte meinen, dass etwas so "Entscheidendes" wie Entscheidungen in den Schulen gelehrt würde. Immerhin wirkt es sich doch auf das gesamte Leben aus.

Fehlanzeige!

Über Entscheidungen lernen wir nichts.
Wenn wir Glück haben, erfahren wir im Rahmen einer beruflichen Fortbildung davon. Aber wer hat schon dieses Glück ...?

Wie kann ein Mensch diese wichtige geistige Eigenschaft dann erlernen? Nun, es bleibt ihm nichts anders übrig, als sich selbst darum zu kümmern.
Es ist jedoch nicht besonders schwierig, kluge Entscheidungen zu treffen. Sie brauchen lediglich die richigen Informationen.

Indem Sie lernen, rasch richtige Entscheidungen zu treffen, wird Ihr Leben wesentlich erfolgreicher und dynamischer. Entscheidungen bringen Ordnung in Ihr Denken und - Sie bringen Ihnen Ergebnisse!

Entscheidungen kann niemand sehen. Wir entscheiden uns "im Verborgenen". Ein Mensch, der von Entscheidungsunfähigkeit geplagt wird, ist ein armer Tropf, ständig von einem inneren Zwiespalt hin- und hergerissen.
"Soll ich - oder soll ich nicht ..."

Die Psychologen nennen das "Ambivalenz".

Jeder kennt solche "ambivalenten" Gefühle. Falls sie in Ihrem Leben überhand nehmen, sollten jetzt die Entscheidung treffen, ihnen Einhalt zu gebieten.

Natürlich ist es nicht immer leicht. Häufig verhalten sich die Dinge nicht so wie sie nach außen hin aussehen. Die Entscheidungsunfähigkeit ist jedoch nicht das Hauptübel. Dieses heißt ...

• Mangelndes Selbstbewusstsein.

Das ist der wahre Übeltäter. Entscheidungsfreudige Leute haben keine Scheu vor Fehlern, sie rechnen sogar damit.
Schief gelaufen? Na und? So geht es also nicht.

Wenn Sie ein besserer Entscheider werden wollen, sollen Sie sich fest vornehmen, an Ort und Stelle eine Entscheidung zu treffen - anhand der Fakten oder des Wissens, das Ihnen momentan zur Verfügung steht.

Lassen Sie sich nicht von Ihren Lebensumständen Steine in den Weg legen. Umstände ändern sich auch wieder!

Wie oft haben Sie sich schon gesagt: "Ich würde ja gerne, aber ..." Das, was nach diesem "aber" steht, bezieht sich meist auf die momentanen Umstände. Vielleicht müssen Sie deshalb ja einen Umweg machen, aber lassen Sie sich davon nicht von Ihrem Ziel abbringen!

Wenn Sie 7 Tage nach Paris fahren wollen, "aber" momentan kein Geld, oder keine Zeit haben oder keine Unterkunft finden oder sonst ein anderes "aber" ...

halten Sie sich vor Augen, dass Sie zunächst die Entscheidung treffen müssen. Sobald Sie Ihre Entscheidung getroffen haben, werden sich auch Mittel und Wege finden.

Setzen Sie diese Information in Ihrem Leben um und Sie werden zu dem Menschen, der Sie sein können!