David Kekich
und seine Lebenserkenntnisse



Eines schönen Tages, am 7. Juli 1978, trainierte Dave Kekich im Fitnessstudio.

Am nächsten Tag fand er sich in einem Krankenhauszimmer wieder, angeschlossen an Maschinen und unfähig, irgendein Körperteil unterhalb seiner Arme zu bewegen.

Später bereiste er die halbe Welt auf der Suche nach einer Heilung, die es offenbar nicht gab. 19 Jahre lang versuchte er, Geld für die Erforschung von Lähmungserscheinungen aufzutreiben. Sein Ziel:

Wieder gehen zu können.

Dave Kekich hatte viel Zeit, um über sein Leben und seine Fehler nachzudenken. Das Ergebnis waren 100 Einsichten, die Sie nachstehend finden.

1. Die Menschen tun fast alles, um in ihrer Komfortzone zu bleiben. Falls Sie etwas erreichen wollen, müssen Sie aus dieser Kuschelecke heraus!
Trachten Sie danach, mehr Ordnung und Dispziplin in Ihr Leben zu bringen!
Meist bedeutet "Disziplin", das Gegenteil dessen zu tun, was Sie am liebsten tun würden. Der Königsweg zur Disziplin lautet:

a) sich Termine zu setzen;

b) herauszufinden, was Sie am besten können und dies dann zu tun, und auch herauszufinden, was Ihnen wichtig ist und Freude bereitet sowie

c) sich neue Gewohnheiten anzueignen, indem Sie schlechte Gewohnheiten und Denkmuster Stück für Stück durch gute Gewohnheiten und Denkmuster ersetzen.


2. Schätzen Sie die Zeit, Ihre wertvollste Ressource.
Verlorene Zeit können Sie niemals mehr einholen. Sie ist der größte Wert für jeden produktiven Menschen und die einzige Beschränkung, die Sie nicht überwinden können.

Zeitvergeudung ist Lebensvergeudung.

Wie Sie Ihre Zeit nutzen, gehört zu den wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen können.


3. Denken Sie gründlich nach, bevor Sie Angebote machen oder Verpflichtungen eingehen, auch wenn es sich um scheinbar belanglose Angelegenheiten handelt.

Das sind Verträge, die es einzuhalten gilt.
Dies gilt auch für Vorsätze, die Sie für sich selbst fassen.


4. Man blickt mit Bedauern auf das zurück, was man nicht tadellos erledigt hat. Alles übrige entzieht sich Ihrer Kontrolle.

Letztendlich werden Sie an Ihren Ergebnissen gemessen. Solange Sie statt Ergebnisse nur Entschuldigungen und "Versuche" vorzuweisen haben, wird das Resultat unbefriedigend ausfallen.

Tun Sie mehr als von Ihnen erwartet wird!

Das Leben ist leicht, wenn Sie Ihr Ganzes geben und schwer, wenn Sie nur halbherzig an die Aufgaben herangehen.


5. Zeigen Sie sich immer erkenntlich, wenn dem anderen Dank gebührt. Tun Sie dies ruhig auch finanziell, wenn es angebracht ist.

6. Produzieren Sie für die Erschaffung und Vermehrung von Wohlstand. Investieren Sie Gewinne in die Bewahrung und Zunahme von Wohlstand.
Produzieren Sie mehr als Sie verbrauchen und sparen Sie mindestens 20% Ihrer Einnahmen.

Zahlen Sie sich selbst zuerst!


7. Sie sind dann erfolgreich, wenn Sie sich mögen und Ihnen das gefällt, was Sie sind.
Erfolg beinhaltet das Erreichen von Zielen, während Sie Ihre eigenen Aufgaben selbst wählen und aussuchen.

Erfolg bedeutet, innige Beziehungen zu genießen und seiner Arbeit gerne nachzugehen.


8. Lernen Sie von Vorbildern!

9. Etwas Sorgfalt walten zu lassen, hilft, Bedauern zu vermeiden.

Hoffen Sie auf das Beste und wappnen Sie sich für das Schlimmste.

Versichern Sie sich rechtzeitig körperlich und materiell und wappnen Sie sich emotionell.
Wenn Sie eine Versicherung brauchen, ist es meist zu spät, eine abzuschließen.


10. Finden Sie heraus, was Ihr Gegenüber braucht.
Bieten Sie zunächst nur die nötigsten Informationen. Unterschätzen Sie den Wettbewerb nicht und zeigen Sie bei Ihren Verhandlungen keine Schwachstellen.


11. Beteiligen Sie sich niemals an einem Geschäft oder investieren Sie darin, ohne zunächst eingehende Nachforschungen angestellt und einen durchdachten schriftlichen Plan zu haben.

Erstellen Sie auch für Ihr Leben einen gründlichen Plan.

12. Der Erfolg ist denen wohlgesonnen, die sich gut und lange konzentrieren können.

Beginnen Sie Ihre Gespräche mit zielgerichteten Fragen.

13. Schützen Sie Ihre schwachen Seiten. Die starken können Sie sich selbst überlassen.

Beugen Sie Verlusten vor. Das erfordert eine große Disziplin!


14. Der Hauptzweck eines Geschäfts besteht darin, Kunden zu finden und zu behalten!

Marketing und Innovation bringen Einnahmen.

Alle übrigen geschäftlichen Bereiche sind Kostenfaktoren.

Aquisition und ein vermehrter Nutzen für den Kunden sowie mehr Verkäufe sind die Ecksteine von Marketing und unternehmerischer Tätigkeit!


15. Zahlen Sie nur für Leistung. Sie erhalten mehr von dem, was Sie verstärken oder belohnen!

16. Kompetenz und Fachlichkeit beginnen damit, dass Sie für Ihre Arbeit gerade stehen können.

17. Fortschritt ist ein ständiges Schwimmen gegen den Strom.

18. Finden Sie heraus, was funktioniert, und tun Sie dann mehr davon.

Konzentrieren Sie sich zunächst darauf, das Richtige zu tun. Als nächstes tun Sie die Dinge richtig, indem Sie die Details immer besser beherrschen. Einige wenige grundlegende Maßnahmen bringen Ergebnisse und Einkünfte.


19. Nutzen Sie bei Ihren Ideen, Ihrer Arbeit, Ihren Finanzen, Ihrer Zeit und den Menschen die Hebelwirkung.

Um die Gewinnsituation zu verbessern, müssen Sie sich duplizieren. Das Einkommenspotenzial entwickelt sich dann vom Linearen zum Geometrischen.


20. Rationalisierungen sind meist bequeme Fluchten aus der Realität und Ausflüchte für unlauteres Vorgehen, für Fehler oder Faulheit.

21. Setzen Sie sich immer lohnenswerte Ziele und visualisieren diese intensiv.

Gehen Sie mit der Einstellung an Ihre Ziele heran, dass es sich um eine Sache auf Leben und Tod handelt. Das zwingt Sie zu einer fokussierten Ausrichtung auf Ihre Ziele und stimuliert Ihr Unterbewusstsein; es zwingt Sie, Ihre Zeit effizient einzusetzen und zeigt Ihnen neue Wege auf.


22. Der Wert einer Leistung, die Sie zu bieten haben, vermindert sich rapide, nachdem sie erbracht ist.

Schützen Sie sich vorher dagegen, dass Ihnen die Belohnung verwehrt werden könnte.


23. Bevor die Werte und das Glück, das wir heute für selbstverständlich halten, entstehen konnten, war ist die Arbeit zahlreicher Generationen nötig.

Jeder Tag sollte ein Festtag der Existenz sein.

Sie sind ein Meisterwerk des Lebens und sollten dies bis in Ihre Knochen hinein leben und dafür dankbar sein!

Trachten Sie danach, Ihren Beitrag zu den Werten zu leisten, die Sie umgeben.


24. Begeisterung übertüncht manche Mängel - und sorgt dafür, dass sich andere Ihnen anschließen wollen.

25. Als Arbeitnehmer haben Sie nur eine geringe Chance, vermögend zu werden.
Wenn Sie Ihr eigenes Geschäft besitzen, brauchen Sie lediglich gut zu sein, um wohlhabend zu werden.


26. Achten Sie peinlichst darauf, Ihrem Körper nährstoffreiche Nahrung, Bewegung, Schlaf und Erholung zukommen zu lassen!

27. Ob Sie sich für einen ehrlichen Einsatz oder für eine getarnte Faulheit entscheiden, gibt den Ausschlag über Ihren Charakter, Ihre Fachlichkeit und Ihre Zukunft.

Diese grundsätzliche Entscheidung muss immer wieder gefällt werden - ein Leben lang.

Das Lohnenswerteste ist eine möglichst optimale Entfaltung Ihres Potenzials!


28. Seien Sie geistig rege und fordern Sie sich intellektuell ständig heraus.
Entweder Sie wachsen oder Sie entwickeln sich zurück.

Nichts bleibt wie es ist.


29. Sehr viele Erfolge und Problemlösungen beruhen auf der Überzeugungsfähigkeit.
Dies beinhaltet die Kenntnis des Standpunkts des anderen, aufmerksames Zuhören, Denken vor dem Sprechen, zielgerichtete Fragestellungen und ein Eingehen auf die Rückmeldungen Ihres Gesprächspartners.

Werden Sie ein Kommunikationsexperte!


30. Die Macht erwächst aus der Fähigkeit, das Gestrüpp des Anscheins beiseite zu räumen und die Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind.

Erkennen Sie externe Leitfiguren; lassen Sie sich jedoch nicht von ihnen führen, sondern verlassen Sie sich auf Ihre innere Stärke und Kompetenz.

Übernehmen Sie die uneingeschränkte Kontrolle und Verantwortung für Ihr Tagesbewusstsein und für jeden Bereich Ihres Lebens.

Solange Sie in einem bestimmten privaten oder beruflichen Lebensbereich noch inkompetent oder abhängig sind, besteht die Gefahr von Schludrigkeit, Manipulation und Irrationalität.


31. Wenn Sie sich in schwierigen Lagen nicht immer wieder bewusst um Aufrichtigkeit bemühen, sind Sie wahrscheinlich unaufrichtig.

Der Charakter wird erst in heiklen Situationen oder bei hohen Einsätzen auf die Probe gestellt.


32. Schließen Sie keine faulen Kompromisse, wenn Sie im Recht sind.
Beharren Sie auf Ihrem Standpunkt. Seien Sie unverzagt und fordern Sie ein, was Sie haben wollen.
Meist wird die Gegenseite einlenken.

33. Falls die Situation langfristig unbefriedigend ist, vergessen Sie die Sache!

Achten Sie immer auf den langfristigen Aspekt einer Angelegenheit. Leben Sie so, als würde Ihnen nur noch wenig Zeit bleiben - aber planen Sie so, als hätten Sie noch hunderte von Jahren vor sich!


34. Investieren Sie nur nach sorgfältiger Prüfung. Lassen Sie sich zu nichts drängen.

Treffen Sie Ihre wichtigen Entscheidungen mit Bedacht und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl - dann legen Sie los!

35. Stress ist tödlich.

Beseitigen Sie alle chronisch stressenden Situationen und Leute aus Ihrem Leben, auch wenn es anfänglich weh tut!


36. Reduzieren Sie Ihre Ausgaben auf ein Minimum.

Verlassen Sie sich mehr auf Intelligenz, Talente und Einsatz als auf Geldmittel!

37. Die wesentlichen Faktoren im Geschäftsleben sind: Ehrlichkeit, Einsatz, Verantwortung, Kreativität, Sachlichkeit, langfristige Planung, Intensität, Effektivität, Disziplin, Denken und Steuerung.

Das Geschäftsleben ist zu jeder Zeit das Leben auf allen Ebenen.


38. Am meisten befriedigt das, was man sich redlich verdient hat.

Was man geschenkt erhielt, wird selten geschätzt. Man kann nichts umsonst bekommen; dafür ist der Preis zu hoch!

39. Eine auf Redlichkeit ausgerichtete Lebensphilosophie hilft Ihnen, frei von Schuldgefühlen und Vorwürfen zu bleiben. Sie behalten Ihre Unabhängigkeit und die Kontrolle über Ihr Leben.

Ohne eine solche Einstellung wird Ihr Leben auseinanderbröckeln.


40. Es gibt keine zu großen Träume!

Kleine Projekte oder Geschäfte am Laufen zu halten, erfordert beinahe so viel Einsatz wie große. Doch die großen bringen auch große Belohnungen!

41. Einen "kleiner Diebstahl" oder eine "kleine Unwahrheit" gibt es nicht!

42. Führen Sie, indem Sie ein Beispiel geben!

43. Übernehmen Sie für Ihr Handeln und für Ihr Nichthandeln die uneingeschränkte Verantwortung!

Für Fehler muss man büßen.


44. Eine einzige Stunde lang effektiv, genau und diszipliniert nachzudenken, kann wertvoller sein als einen ganzen Monat lang schwer zu arbeiten.

Im Geschäfts- und im Privatleben hängt alles vom Denken ab; dies ist der schwierigste Part.
Menschen, die Großes vollbringen, verbringen Stunde um Stunde mit geistiger Tätigkeit, während andere die Zeit totschlagen.

Solange Sie nicht bewusste Denkarbeit leisten und sich über Anwandlungen erheben, sondern den Weg des geringsten Widerstands wählen, geben Sie der Faulheit nach, treffen schlechte Entscheidungen und geben die Selbstbestimmtheit auf.

Am besten schotten Sie sich gegen sämtliche Ablenkungen ab.

Dann erfassen Sie das Problem schriftlich und zwingen sich dazu, mindestens zwanzig Lösungsmöglichkeiten zu Papier zu bringen.

Die letzten Lösungen sind die schwierigsten und in der Regel diejenigen, die Ihr Leben am meisten verändern.

Diese Übung sollte eine lebenslange Gewohnheit werden.

45. Sichern sich sich den Wettbewerbsvorsprung, indem Sie mehr denken, mehr innovieren und schneller sind.
Sehen Sie sich vor Ihrem geistigen Auge als Gewinner, bevor Sie eine Abmachung eingehen oder sich um etwas bewerben.


46. Der erste Eindruck bleibt haften. Zeigen Sie sich von Ihrer besten Seite!

Sie werden so behandelt, wie Sie andere behandeln.


47. Meist ist das richtige Verhalten nicht das leichteste.

Vielleicht büßen Sie an Beliebtheit ein, wenn Sie sich richtig verhalten, doch wenn Sie sich falsch verhalten, verlieren Sie die Selbstachtung.

Haben Sie kein Scheu, "Nein" zu sagen.


48. Wenn Sie jemand einmal anlügt, wird er sie tausend Mal anlügen.
Lügen ist Dieben und Feiglingen vorbehalten.

49. Respektieren Sie das Eigentum anderer ohne Einschränkung!

50. Es ist wichtiger, dass Sie Ergebnisse erzielen als dass Sie Recht haben!

Versuchen Sie, den Standpunkt des anderes, seine Bedürfnisse und Wünsche zu verstehen!
Dann legen Sie fest, was angemessen, effektiv, sinnvoll und korrekt ist - und handeln danach!

51. Langfristiger Erfolg beruht auf Glaubwürdigkeit und auf einer tragfähigen Beziehung mit vertrauenswürdigen Personen. Ziehen Sie sich von allen unehrlichen, negativen oder faulen Leuten zurück und suchen Sie den Kontakt zu Menschen, die Ihre Werte teilen.

Es wird auf Sie abfärben!


52. Sie haben die Kontrolle über sich selbst und sonst über gar nichts.

Aber Sie können darauf einwirken.

Machen Sie sich keine Gedanken über Dinge, auf die Sie keinen Einfluss haben und nehmen Sie nichts persönlich!

53. Arbeiten Sie mehr an Ihrem Geschäft als in Ihrem Geschäft.

54. Nehmen Sie mit keinen unbekannten Personen eine Geschäftsbeziehung auf, ohne vorher Erkundigungen einzuziehen. Diese sollten mindestens die letzten zehn Jahre betrefffen.

Sofern die in Frage kommenden Personen keinen guten Ruf haben, sollten Sie sie meiden.

55. Erfreuen Sie sich des Lebens. Behandeln Sie es als Abenteuer.

Arbeiten Sie ernsthaft an Ihren Ergebnissen, aber wahren Sie die Perspektive.
Es kommt selten so dick wie es aussieht. Andererseits ist es meist auch nicht so rosig, wie es den Anschein hat.

Seien Sie locker - Sie werden länger leben!


56. Finden Sie genau heraus, was Sie wollen. Das erfordert eingehendes Nachdenken!

Und dann lassen Sie sich davon durch nichts und niemandem abhalten!

57. Sie können jede Aufgabe zu Ende bringen, wenn Sie Ihren Willen mit Integrität und Sachverstand koppeln.
Bleiben Sie bei der Stange.


58. Für das, was Sie sind und wo Sie im Leben stehen, sind Sie selbst verantwortlich.

Das gilt jetzt und das gilt auch in einem Jahr noch!

Die eigentliche Situation ist nicht so wichtig; viel wichtiger ist, wie Sie darauf reagieren.

59. Der Ausgangspunkt für jegliches Gelingen ist ein tiefer Wunsch.

Die Erfolgreichsten sind die unzufriedensten - im konstruktiven Sinne.

Die beste Art, diesen Wunsch aufzubauen, besteht darin, klare Zukunftsentscheidungen zu treffen.


60. Verbinden Sie alle Lebensbereiche (Körper, Gesit, Seele, zwischenmenschliche Beziehungen, Beruf) miteinander.

Das bedeutet, einen Prozess zu verstehen und ihn zu verarbeiten. Es bedeutet auch, das Zusammenspiel zwischen scheinbar unzusammenhängenden Bereichen zu begreifen.

61. Behandeln Sie jedermann anständig, wenn Sie ein Ziel erreichen wollen. Wenn Sie jemanden übervorteilen, leidet Ihr Selbstwertgefühl!

62. Solange Sie im Leben nach Sicherheit streben, bewegen Sie sich auf der Versagerstraße.

Sicherheit ist die niedrige Form von Lebensglück.

63. Werden Sie nur dann Teil einer vertraglichen Vereinbarung, wenn diese allen Beteiligungen zugute kommt.

Allerdings ist eine solche Vereinbarung niemals 50/50 - es wird immer Ungleichheiten geben.


64. Nehmen Sie die Grundlagen Ihres Berufs mindestens einmal im Jahre gründlich unter die Lupe!

65. Verbitterung, Neid und Ärger helfen Ihren Gegnern und versklaven Sie!

Negatives Denken führt zur Zerstörung von Eigentum.
Es ist gegen das Leben gerichtet und höhlt Ihre Gesundheit aus.

Verzeihen Sie, lernen Sie Ihre Lektion und kümmern Sie sich wieder um Ihre eigenen Angelegenheit!


66. Die meisten Leute verbringen 90% ihrer Zeit mit etwas, worin Sie nicht Spitze sind und was ihnen nicht gefällt.

Nur 10% verbleiben für das, was Sie wirklich beherrschen und gerne tun.

Genies delegieren die 90% - und widmen sich ausschließlich der "ihnen auf den Leib geschnittenen" Tätigkeit.

67. Eine hohe Selbstachtung kann nur aus einer moralischen Produktivität und aus Leistungen erwachsen.

68. Es gibt ständig neue Chancen. Suchen Sie aktiv danach und nutzen Sie sie!

69. Um wirklich gute Ideen zu haben, brauchen Sie viele Ideen.
Aber auch die beste Idee ist unnütz, solange Sie damit nichts anfangen!
Dasselbe gilt für Ihre Geschäftsinteressenten.


70. Um optimale Gewinne zu erzielen, sollten Sie die Bedürfnisse und Anforderungen des Marktes, die Trends und Entwicklungen studieren.

Erzeugen Sie den Wunsch nach Ihren Leistungen, befriedigen Sie die Nachfrage und lösen Sie Probleme mit kreativen Innovationen!

71. Halten Sie Ausschau nach komplizierten Gelegenheiten und meistern Sie diese. Die Lösungen werden meist erstaunlich einfach sein, doch der Wettbewerb ist gering.

72. Halten Sie sich immer Optionen offen. Optionen verleihen Ihnen Macht.

Eine weitere Quelle der Macht ist das Beiseiteräumen des Anscheins: Sehen Sie die Dinge so wie sie sind!

73. Eine gründliche Vorbereitung ist fast immer erfolgsentscheidend.

Was wie Genialität aussieht, ist nicht selten Vorbereitung.


74. Geduld zahlt sich aus.

Das Gesamtergebnis ist die Summe konsequenter kleinerer Ergebnisse, die sich Tag für Tag summieren.

75. Ausdauer und Beharrlichkeit sind der sichere Weg zum Erfolg. Geben Sie niemals auf!

76. "Ich werde es tun" - Das ist die einzige funktionierende Einstellung. "Ich werde es versuchen" oder "Ich überleg es mir" bringen Sie nicht weiter!

77. Arbeiten Sie immer daran, dass der Kuchen größer wird, statt sich mit einem kleinen Kuchenstück zu begügen.

78. Belohnungen ohne vorherige Risiken sind selten, es sollte sich jedoch um kalkulierte Risiken handeln. Achten Sie darauf, dass die Wahrscheinlichkeit für Sie spricht.

79. Wie Sie etwas (auf redliche Weise) erhalten, ist wichtiger als das Was.

80. Gewöhnen Sie sich eine klare Ausdrucksweise an. Fassen Sie wichtige Gespräche schriftlich zusammen und stellen Sie sicher, dass alle Beteiligten damit einverstanden sind!

Schriftliche Vereinbarungen tragen dazu bei, Missverständnisse zu vermeiden.
Das Gedächtnis ist trügerisch.

81. Der beste Weg, etwas anzufangen, ist schlichtweg, damit anzufangen.

Das Leben belohnt das aktive Tun - nicht das Reagieren.

Warten Sie nicht ab. Packen Sie es an!

Planen Sie nicht bis zum Geht-nicht-mehr und holen Sie sich keine Genehmigungen ein, sondern werden Sie jetzt aktiv.

Sie können sich später immer noch entschuldigen.


82. Hinterfragen Sie alles. Glauben Sie nicht, dass etwas richtig oder falsch sei, nur weil es immer schon so gemacht wurde.

Lassen Sie Ihrer Vorstellungskraft freien Lauf und suchen Sie bei jeder Krise, jedem Fehler oder Problem nach unkonventionellen Auswegen.

Seien Sie flexibel.

83. Haben Sie Spaß bei der Sache. Suchen Sie sich eine Aufgabe, in der Sie aufgehen; eine, die Sie begeisert!

84. Niemand wird überraschend alt!

85. Wenn es darum geht, ob wir etwas erzeugen sollen oder lieber hungern, hungert niemand.

86. Man erhält das, was man erwartet, nicht das, was man will.

Füllen Sie Ihr Leben mit positiven Erwartungen. Verlangen Sie das Beste.

Geisteshaltung und Wunsch machen bereits 90% Ihres Endergebnisses aus.

87. Am sichersten erreichen Sie Ihre geschäftlichen Ziele, indem Sie das Nutzenbieten zu Ihrer vorrangigen Aufgabe machen!

Machen Sie das Leben Ihrer Mitmenschen wertvoller!


88. Der Ursprung dauerhaften Glücks kann niemals außerhalb von Ihnen liegen, indem Sie Werte konsumieren. Das Lebensglück kann sich nur in Ihnen befinden, indem Sie Werte schaffen!

Produzieren Sie mehr als Sie verbrauchen!

89. Ungelöste Probleme verschwinden nicht von selbst. Meist werden sie mit der Zeit nur noch schlimmer.

Sehen Sie Probleme vorher und stellen Sie sich ihnen. Überwinden Sie die Angst, indem Sie sie angreifen!


90. Finden Sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit einen Vorwand, um zu lachen - gerade dann, wenn Ihnen am wenigsten danach zumute ist!

91. Wenn jemand betont, wie rechtschaffen er ist und wie viel er geleistet hat, ist wahrscheinlich nichts dahinter.

92. Bedienen Sie sich der Macht von Zins und Zinseszins.

93. Die beste Investition, die Sie treffen können, ist eine ständige Wissenszunahme.

Investieren Sie in sich selbst!

Täglich dreißig Minuten etwas zu studieren, reichen aus, damit Sie eines Tages Experte in diesem Bereich werden - dies jedoch nur, wenn Sie dieses Wissen auch anwenden!

Das Studium darf kein Ersatz für die Praxiserfahrung sein.


94. Überlegen Sie bei jeder größeren Handlung, ob es peinlich für Sie wäre, wenn diese öffentlich bekannt würde.

Sich einen guten Ruf zu schaffen, dauert eine halbe Ewigkeit, und doch kann er in einem Augenblick der Dummheit ruiniert werden.


95. Sie sind das, was Sie den ganzen Tag lang glauben und denken. Achten Sie ständig auf Ihre Gedanken!

96. Skepsis hilft bei rationalem Denken. Betrachten Sie vor allem Ihre eigenen Glaubenssätze skeptisch. Vielleicht gingen Sie die ganze Zeit über von etwas Falschem aus.

97. Innere Unruhe ist meist auf mangelnde Kontrolle, Organisation, Vorbereitung und Aktion zurückzuführen.


98. Seien Sie ein wachsamer und aufmerksamer Beobachter. Das ist die erste Regel, um Ihren Verstand zu schärfen.

Unterstellen Sie nichts!

Wenn sich etwas zu gut anhört, um wahr zu sein, ist es häufig auch nicht wahr. Lassen Sie sich nicht von Gefühlen mitreißen, wenn Sie einen inneren Konflikt zwischen den Gefühlen und dem Verstand feststellen.

Die Beobachtung ist die Genesis allen Wissens und allen Fortschritts; sie ist die wissenschaftliche Vorgehensweise.

Die einzelnen Schritte eines wissenschaftlichen Ansatzes lauten:

a) Beobachtung. Sammeln Sie Fakten und ordnen Sie sie. Viele Menschen scheitern an diesem Punkt.

b) Induktive Überlegung. Bilden Sie eine Hypothese bzw. eine Verallgemeinerung der als wahr angenommenen Fakten.

c) Extrapolierung. Führen Sie auf der Basis dieser Hypothese eine Hochrechnung oder Projektion durch, die in die Bereiche hineinreicht, die Sie nicht beobachtet haben.

d) Beobachtung. Testen Sie die Hypothese, um zu sehen, ob sie funktioniert.

99. Entscheidend ist nicht, was Ihnen zustößt. Entscheidend ist, wie Sie damit umgehen.

Ein kluger Mensch lernt aus einen Fehlern und ein Genie lernt aus den eigenen und aus den Fehlern anderer.


100. Verlängern Sie das Leben solange wie es geht!


Beitrag hilfreich? Inwiefern?