Liebe und Dankbarkeit
Die Botschaft der Wasserkristalle







Der dankbare Geist ist stets auf das Beste hin ausgerichtet. Deshalb wird er auch der Beste werden. -- Wallace Wattles

Vielleicht haben Sie schon vom japanischen Wissenschaftler Dr. Masaru Emoto und seiner Arbeit mit Wasserkristallen gehört.

Ihre E-Mail


Ihr Vorname

Dann


Das Leben ist zu kurz, um es mit Belanglosem zu verplempern. Nutzen Sie Ihre Zeit, um 1x pro Monat einen kostenlosen
Erfolgstipp zu studieren!
Beispiel

Seine Bücher sind allesamt Bestseller. Es war nicht weiter überraschend, dass reines Wasser schöne sechseckige Kristalle bildete und unreines oder chemisch behandeltes Wasser, Wasser aus umgekippten Seen oder Leitungswasser unordentliche Kristalle erzeugte.

Er stellte aber noch viel mehr fest:

Wasser, das einer schönen Musik ausgesetzt war, bildete schöne Kristalle – und Wasser, das einer aufwühlenden Musik ausgesetzt war, tat dies nicht. Noch überraschender war, dass Wasser, welches positiven und liebevollen Absichten ausgesetzt war, ebenfalls schöne Kristalle bildete. Negative Absichten führten zu Unordnung.

Er führte sein Experiment durch, indem er Worte aufschrieb, die eine Emotion beschrieben. Das Blatt Papier mit den entsprechenden Worte klebte er an den Wasserbehälter.

Nun wird auch der abgehobenste Mystiker nicht behaupten, dass Wasser lesen könne, Japanisch schon gleich gar nicht. Es kann sich also um nichts anderes handeln als um die Übertragung der emotionalen Energie des Experimenteurs auf das Wasser.

Warum ist das so wichtig?

Unser Körper besteht ebenfalls überwiegend aus Wasser. Mit Dr. Emoto zeigt uns also wieder einmal jemand, welche physischen Folgen unsere Emotionen haben (Emotionen und Gefühle sind nicht dasselbe.

Können Sie sich vorstellen, welche Worte zu den schönsten Kristallen geführt haben?

Lassen wir Dr. Emoto selbst zu Wort kommen:

„An ein Foto erinnere ich mich besonders gut. Es zeigte das schönste Kristall, das ich bisher gesehen hatte. Entstanden war dieses Kristall, als ich das Wasser den Worten „Liebe und Dankbarkeit“ aussetzte. Es war so als hätte das Wasser vor Freude gejubelt. Der Kristall war so schön, dass ich mit Fug und Recht sagen kann, dass sich mein Leben seitdem verändert hat. Wasser hat mir die Zartheit der menschlichen Seele aufgezeigt, die Auswirkung, die Liebe und Dankbarkeit auf die Welt haben können.“

Nach weiteren Versuchen mit diesen Emotionen schrieb Dr. Emoto:

„Natürlich hat bereits das Wort Liebe alleine die Kraft, solche Kristalle hervorzubringen. Liebe und Dankbarkeit zusammen jedoch verleihen den Kristallen eine einzigartige Tiefe und Feinheit, einen diamantenähnlichen Glanz. Ich habe auch entdeckt, dass die Kristalle, die aufgrund der Worte Liebe und Dankbarkeit gebildet wurden, mehr wie „Dankbarkeitskristalle“ aussehen als wie „Liebeskristalle“.

Was lässt sich daraus schließen?

Die Macht der Dankbarkeitsschwingung ist sogar noch stärker als die Liebe. Dr. Emoto kam zu folgendem Fazit:
„Meines Erachtens ist doppelt so viel Dankbarkeit wie Liebe das Gleichgewicht, das wir anstreben sollten“.

Er sagt nicht, dass wir weniger lieben sollten, er sagt nur, dass wir mehr Dankbarkeit pflegen sollten!

Wallace Wattles hatte das schon vor hundert Jahren erkannt. Mit Ihren Emotionen formen Sie Ihren Körper.
Eine erstaunliche Erkenntnis!

Dies ist auch einer der Gründe, warum wir in den 30 Lektionen "Reichsein will gelernt sein" immer wieder auf die herausragende Bedeutung der Dankbarkeit eingehen.

Beitrag hilfreich? Inwiefern?