Der psychologische Doppler-Effekt
In 28 Schritten zum Millionär




Der psychologische Doppler-Effekt?

Mit dem nach dem österreichischen Physiker Christian Doppler (1803 – 1853) benannten Doppler-Effekt hat der Doppler-Effekt, so wie wir ihn hier verstehen, nichts zu tun. Wir meinen vielmehr eine spielerische

Geldverdoppelungsmethode.

Sauber, legal, ethisch.

Bei dieser Methode brauchen Sie nicht einen einzigen Cent aus Ihrer eigenen Tasche beizusteuern.

Was lernen Sie?

Sie lernen grundlegende Strategien, um finanziell reicher zu werden. Je reicher Sie werden, umso mehr verändern sich auch diese Strategien. Die Techniken, die Sie im unteren finanziellen Bereich anwenden, werden allerdings bei größeren Summen nicht mehr funktionieren. Sie werden mit Hilfe dieses Systems aber lernen, wie Sie Millionen erwirtschaften können.

Schnallen Sie sich fest!

Der menschliche Geist ist schon etwas arg Sonderbares. „Mit nichts zu einer Million“ – das übersteigt sein Vorstellungsvermögen.

Die Folge: Wir tun nichts. Absolut gar nichts.

Ein solches Projekt ist einfach zu groß für uns, das geht uns nicht in den Kopf.

Jeder Software-Entwickler, Ingenieur oder Architekt weiß jedoch eines: Großprojekte haben nur dann eine Chance auf Verwirklichung, wenn sie in überschaubare Schritte zerlegt werden. Auch hier gilt wieder der alte chinesische Spruch: „Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.“


"... Betrachen Sie Ihr Ziel als Ganzes, das sich aus einer Vielzahl von Bestandteilen zusammensetzt!"

"Interessiert daran, endlich Nägel mit Köpfen zu machen?", S. 190


Was sind die Vorteile unserer Verdoppelungsmethode?

1. Sie beginnen bei Null. Falls jemand bereits über eine erhebliche Finanzspritze verfügt, sagen wir € 500.000, ist der Schritt zur Million relativ leicht. Aber mit ganz und gar nichts?
Das erfordert Sportsgeist und Disziplin.

2. Sie lernen, worum es geht. Es geht um Menschen, Marketing und Verkauf. Jeder ist im Verkauf, auch wenn er es bislang nicht so gesehen hat. Jeder verkauft sein Wissen, seine Zeit, seine Fähigkeiten, sein Einfühlungsvermögen, seine Wesensart. Tagtäglich.

3. Sie lernen, dass Sie je nach Reichtumsstufe, auf der Sie sich befinden, unterschiedliche Strategien anwenden müssen.

€ 50 in € 100 zu verwandeln ist nicht dasselbe wie € 250.000 auf € 500.000 zu verdoppeln. Hier werden unterschiedliche Strategien verlangt.

Gemeinsam ist diesen Strategien jedoch, dass sie mit dem Verkaufen zu tun haben.

4. Sie verlieren die Angst. Immerhin haben Sie keinen einzigen Cent Ihres eigenens Geldes in dieses System gesteckt. Da Sie keinen Starteinsatz geleistet haben, können Sie auch keinen verlieren. Sie können also nur gewinnen! Sie haben für diese Information nichts bezahlt und brauchen sich auch von keinem einzigen Cent Ihres Geldes trennen.

5. Sie lernen, dass das, was Sie mit Arbeit erreichen können, begrenzt ist. Bestenfalls gelangen Sie damit bis Stufe 20. Spätestens dann gelten andere Gesetze.

Ab dann – wahrscheinlich aber schon früher – verliert der Arbeitseinsatz seinen Wert und es geht ums Business.

6. Sie lernen die Vorzüge, große Aufgaben in kleine und erreichbare Schritte zu unterteilen. Es wird Ihnen Spaß machen!


Das Ziel besteht darin, 1 Cent zu erhalten, diesen Betrag solange zu verdoppeln, bis Sie eine Million Euro erreicht haben.

Dieses Ziel ist in lediglich 28 Schritten erreichbar!


Wie Sie dies anstellen, erfahren Sie in der Broschüre.
Hier downloaden.