Wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich ...





Sofortdownload



Phase 6 - Zielgerichteter Energieeinsatz!


Sofern Sie die bisherigen Seiten nicht nur zur Unterhaltung gelesen, sondern tatsächlich Woche für Woche Ihre Übungen Ernst genommen haben, verfügen Sie jetzt bereits über eine gewisse Ideensammlung.


Tipp:
Erfassen Sie Ihre Ideen nicht in Form von Listen, sondern als eine so genannte "MindMap".
Das entspricht mehr der Art und Weise, wie auch das Gehirn arbeitet.

Ein Klick auf die folgende Graphik zeigt Ihnen ein Beispiel einer solchen Mindmap.

Eine kostenlose Testversion der Software (für 21 Tage) finden Sie beim Anbieter Mindjet.

Literatur über Mindmaps finden Sie auch bei Amazon.de.




In jedem Fall benötigen wir ein gewisses System.
Bis jetzt sind Ihre Ideen ja noch ungeordnet. Sofern Ihnen die Arbeit mit MindMaps nicht liegen sollte, erhalten Sie im E-Book auch logisch aufgebaute Listen als Arbeitsvorlagen.

Während Sie Ihre Aufzeichnungen durchgehen, stellen Sie sich einige sehr spezifische Fragen. Das hilft Ihnen bei der Zuordnung Ihrer Ideen.



In dieser Phase geht es um die systematische Ausrichtung, den Fokus. Ein wichtiges Stichwort im Zusammenhang mit dem Fokus ist auch die Beharrlichkeit!

Napoleon Hill äußerste sich zum Thema "Beharrlichkeit" wie folgt:

    "An dieser Stelle scheint mir der Hinweis passend, dass ein starker Wunsch von Beharrlichkeit getragen sein muss, damit er in das Unterbewusstsein befördert werden kann.

    Es reicht nicht aus, ein paar Stunden oder Tage lang den Wunsch nach der Erreichung Ihres zentralen Ziels zu verspüren und ihn dann wieder zu vergessen. Der tiefe Wunsch muss in das Bewusstsein eingebracht werden und dort mit einer Beharrlichkeit gehalten werden, die kein Zurückweichen kennt! Solange, bis das Unterbewusstsein die Regie übernimmt!

    Bis zu diesem Punkt müssen Sie hinter Ihrem Wunsch stehen und ihn voranschieben; danach wird der Wunsch hinter Ihnen stehen und Sie schieben!

    „Steter Tropfen höhlt den Stein“. Dieser Spruch verdeutlicht die Beharrlichkeit sehr gut. Wenn das letzte Kapitel Ihres Lebens abgeschlossen ist, wird sich zeigen, dass Ihre Beharrlichkeit -beziehungsweise ihr Fehlen - eine entscheidende Rolle bei der Erreichung oder Nichterreichung Ihrer Ziele spielte!"

    Lektion 11, Seite 409, Erfolgsgesetze in 16 Lektionen
... und John Foster fügt hinzu:

„Es ist herrlich, wie sich sogar die Zufälle des Lebens vor einem Geist zu verneigen scheinen, der sich ihnen nicht beugt und dann ein Ziel unterstützen, das sie zunächst zu vereiteln versuchten. Ein fester und entschlossener Geist verschafft sich Freiraum und bahnt sich einen Weg.“

An anderer Stelle schreibt Napoleon Hill, ebenfalls in den sechzehn Erfolgsgesetzen:

"Solange der Mensch kein zentrales Lebensziel hat, vergeudet er seine Energien und verzettelt sich in so vielen Bereichen und verschiedenen Richtungen, dass er damit unmöglich Macht aufbauen kann, sondern ganz im Gegenteil Unschlüssigkeit und Schwächen fördert.

Mit Hilfe einer kleinen Leselupe können Sie sich selbst den Wert eines organisierten Krafteinsatzes anschaulich vor Augen führen. Über eine solche Lupe können Sie Sonnenstrahlen so stark auf eine zentrale Stelle lenken, dass sie ein Loch in ein Holzbrett brennen. Sobald Sie die Lupe (die hier sinnbildlich für das zentrale Ziel steht) wieder wegnehmen, können dieselben Sonnenstrahlen noch eine Million Jahre auf dasselbe Brett scheinen, ohne dass sie jemals ein Loch hineinbrennen!

Tausend richtig angeordnete und über Drähte miteinander verbundene elektrische Trockenbatterien erzeugen so viel Kraft, dass sie eine maschinelle Großanlage stundenlang betreiben können, dieselben Zellen brächten diese Maschine jedoch nicht einmal zum Anlaufen, wenn sie alleine eingesetzt würden.

Ihre geistigen Fähigkeiten gleichen diesen Trockenzellen. Wenn Sie Ihre Fähigkeiten systematisch nutzen, so wie es in diesen sechzehn Lektionen dargestellt wird, und sie auf die Erreichung eines zentralen Ziels ausrichten, können Sie vom kooperativen und akkumulativen Prinzip, aus dem persönliche Befähigung entsteht, profitieren.

Bei diesem Prinzip handelt es sich um einen geordneten und organisierten Krafteinsatz!"

Lektion 2, Seite 95.

Diese erwähnten Erfolgsgesetze können Sie übrigens in Form von 3 Buchbänden bei Amazon.Com bestellen!

Bei den obigen Zitaten geht es ebenfalls wieder um den Fokus. Auch gewisse gewaltfreie Kampfsportarten, zum Beispiel Jiujitsu oder Aidido bedienen sich dieser Macht!

Worauf können Sie Ihren Fokus, Ihre konzentrierte Energie, lenken, damit Sie auf dem Weg zur Erfüllung Ihres Traums unaufhaltsam werden?

Machen Sie ruhig ein ähnliches Experiment, wie es Dr. Hill oben aufgeführt hat:
Nehmen Sie sich ein Brennglas und einen Stoß Zeitungen und gehen Sie damit an einem schönen Sonnentag ins Freie. Richten Sie Ihr Brennglas auf Ihr Zeitungspaket und sehen Sie, was passiert!

Falls Sie Ihr Brennglas jedoch ständig bewegen, kann die Sonne den ganzen Nachmittag durch es hindurchscheinen - So werden Sie Ihre Zeitungen nie zum Brennen bringen! Wenn Sie es jedoch still halten, können die Sonnenstrahlen eine gebündelte Energie entfalten und die Macht Ihrer Linse vervielfachen!

Für Ihren Traum gilt dasselbe!

Sind Sie bereit?

Die praktischen Schritte erfahren Sie wieder im E-Book!

Wunscherfüllung mit System - zu Phase 7

Allgemeiner Bezahl- oder Spendenbutton: