Mit Ihren gefühlsbesetzten Gedanken erschaffen Sie Ihre künftige Wirklichkeit!



Wenn Sie unbedingt etwas haben wollen, heißt das noch lange nicht, dass Sie es auch bekommen.

Eher im Gegenteil: "Wollen" = sich auf "Fehlendes" zu konzentrieren.

Nur auf eine Veränderung zu hoffen, ist fast immer aussichtslos.

Bis zum Umfallen zu arbeiten, ist reine Zeitverschwendung, es sei denn ...

Sie verändern auch Ihr Denken!


  • „Wer hat,
    dem wird gegeben;
    von dem aber, der nicht hat,
    wird auch das genommen, was er hat“.


Ob Sie an die Botschaft der Bibel glauben oder nicht, ist unerheblich. Das „Buch der Bücher“ enthält jedoch wirkungsvolle Techniken zur Nutzung der Geisteskraft.
Und darum geht es uns hier!

Das obige Zitat aus dem Lukasevangelium beschreibt ein universelles Gesetz. Es funktioniert immer.
Egal, ob Sie daran glauben oder nicht.

Was sagt dieses Gesetz aus?

Es sagt aus,

  • dass Sie die Freiheit haben, Ihre Gedanken selbst zu wählen.

  • Diese schaffen dann Ihre Wirklichkeit.
    - Unausweichlich!

Sie möchten Ihre Lebensumstände verbessern?

Dann müssen Sie das entsprechende Bewusstsein entwickeln.
Ein erfolgreicher Mensch hat ein Erfolgsbewusstsein! Er kultiviert ein Wohlstandsbewusstsein.

Nun wird der ein oder andere vielleicht einwenden, dass dies ja auch keine Kunst sei. Schließlich könne man sehr leicht ein Erfolgsbewusstsein haben, wenn man ohnedies wohlhabend sei.

Ein gravierender Denkfehler!

Es verhält sich genau andersherum. Das Einzige, was Sie auf Dauer unten halten kann, ist Ihre Denkweise.

Sie können aber lernen, Ihre Gedanken zu lenken und das Bewusstsein zu schaffen, für das Sie sich entschieden haben!


Ihre realen Lebensumstände
werden sich erst dann verändern,
nachdem Sie sich für ein neues Bewusstsein entschieden haben.

Die Qualität Ihres Denkens schafft Ihren Lebenserfolg – oder Misserfolg!

Welche Wünsche stellen Sie an das Leben?

Eine bessere Gesundheit?
Dann müssen Sie ein Gesundheitsbewusstsein entwickeln.

Spiritualität?
Dann müssen Sie ein Spiritualitätsbewusstsein entwickeln.

Eine glückliche Partnerschaft?
Dann müssen Sie ein Glücksbewusstsein entwickeln ...

Alles ist potenziell bereits vorhanden. Sie müssen aber Ihrerseits die Energie dazugeben, damit diese Dinge in Ihr Leben treten können.

Und wie geht das?

Indem Sie Ihr Bewusstsein regelmäßig mit den gewünschten Gedanken versorgen. Wir alle haben diese erstaunliche Gabe; und können sie nutzen – oder ignorieren.

Dies ist etwas, das Sie keinen Cent kostet.
Eine unterstützende Möglichkeit ist zum Beispiel die Inspiration des Tages.

An Ihnen aber liegt es, eine positive Entscheidung zu treffen und sich die Zeit zu nehmen, um diese neue Bewusstsein zu entwickeln.

Das ist alles!

Sie können Ihr Denken kultivieren oder verwildern lassen.
Aber um eine Entscheidung kommen Sie in keinem Fall herum:
Sie selbst fahren die Ernte ein – ganz egal, ob Sie dafür etwas getan haben oder nicht.

Mit Ihrem Denken erschaffen Sie Ihre Wirklichkeit, unabhängig davon, ob Sie damit einverstanden sind oder nicht.

Sie können sich dies
bewusst machen und Ihr Denkvermögen dafür einsetzen, dass es zu Ihren Gunsten arbeitet.

Sie können sich aber ebenso darüber lustig machen und diese Kräfte ziellos wirken lassen, sodass sie Sie behindern und bremsen.

In jedem Fall sorgt Ihr Bewusstsein dafür, dass Sie sich Ihre Wirklichkeit selbst erschaffen!