So gewinnen Sie
Ihr Herzblatt wieder für sich!

Geistiges Insiderwissen,
gepaart mit psychologisch wirksamen Verhaltensstrategien




Kapitel 19

So gewinnen Sie wieder Lebensfreunde -
und werden unwiderstehlich!


  • Sind Sie bereit, diese Beziehung aufzugeben?
  • Sind Sie bereit, in die Zukunft zu blicken?
  • Sind Sie bereit, diese Veränderung in Ihrem Leben zu akzeptieren?

Ohne Ihre Bereitschaft, den eventuellen Verlust dieser Beziehung hinzunehmen, schaffen Sie eine Atmosphäre der Verzweiflung. Sie werden zur personifizierten Panik.

Ihr Herzblatt zu verlieren, ist das Allerletzte, was Sie sich wünschen. Sonst hätten Sie nicht bis hierher gelesen. Aber - so widersprüchlich es sich auch anhören mag:


Sie müssen bereit sein, Ihr Herzblatt ziehen zu lassen,
wenn Sie ihn/sie wieder zurückgewinnen wollen!


Andernfalls erhalten Sie das genaue Gegenteil dessen, was Sie wollen.

Warum? Hier wurde es beschrieben.

Was haben Sie bisher nicht alles versucht.
Und genützt hat es - gar nichts!
  • Sie haben um Ihre Beziehung gekämpft.
  • Sie waren starrsinnig und unnachgiebig.
  • Sie haben jede andere Alternative kategorisch ausgeschlossen ...

Alles, was nach einer Änderung in unseren Lebensverhältnsisen riecht, jagt uns einen tiefen Schrecken ein. Wir hängen gerne an der Illusion der "Sicherheit" und setzen alles daran, dass es so bleibt wie es war.

Das geht natürlich auf Kosten der Spontaneität,
die Lebensfreude wird stark gedrosselt,
Vertrautes ist uns lieber als etwas Neues.

Was passsiert dann?

Wir möchten kontrollieren, wie sehr und in welchen Bereichen sich unser Leben verändern darf. Wir gehen zaghaft vor, lieber nicht zuviel auf einmal wagen. Sicher ist sicher!?

So haben wir es immer gemacht. Damit sind wir immer gut gefahren.

Wirklich?

Sind wir dabei glücklich?

Wenn wir von vorneherein jede andere Alternative ausschließen, jeden anderen Weg ablehnen, tappen wir weiter auf einem Irrweg voran.

Wir verkusten. Wir bleiben stehen.

Unser Leben verliert an Gleichgewicht, an Freude, an Begeisterung.

Die Folge:

Wir werden langweilig, fade, unattraktiv. Keine Individualität, keine Persönlichkeit!

Wir ziehen uns selber nieder - und Andere ebenso.

Der Ausweg:

Seien Sie offen für Neues. Seien Sie bereit, zu wachsen, interessanter zu werden, mehr Leben in die Existenz zu bringen.

Woher kommt das meiste Leid?

Haben Sie darüber schon mal nachgedacht? Wann fühlen Sie sich mies, wann sind Sie lustlos?

Wenn Sie nicht mit dem Leben "im Fluß sind", wenn Sie sich einer Änderung widersetzen.

Loslassen - das heißt, sich auf Unbekanntes einzulassen. Mit der Unsicherheit zu leben. Völlig darauf zu vertrauen, dass das Höhere Selbst weiß, was am Besten für Sie ist!

Statt weiterhin Energie in manipulative Spielchen zu stecken,
müssen Sie mehr Vertrauen aufwenden!


Das ist nicht eine von vielen Alternativen. Es ist Ihre einzige Möglichkeit!

Wenn Sie Angst davon haben, Ihr Herzblatt zu verlieren, haben Sie in Wirklichkeit Angst davor, das zu verlieren, was Ihnen ein Gefühl der Sicherheit, des Vertrauen, der Geborgenheit gegeben hat.

Wann fühlen wir uns alleine und verlassen? Wenn wir nicht wissen, was auf uns zukommt! Also weichen wir zurück. Das Unbekannte macht uns angst.

Wir müssen uns also mit dem Gedanken anfreunden, Vertrautes loszulassen. Zuversichtlich dem neuen Leben entgegenblicken.

Gestalten Sie Ihr Leben selbst. Packen Sie den "Stier bei den Hörnern". Das ist der Weg zu mehr ...

  • Zuversicht
  • Selbstvertrauen
  • Aktivität
  • Gesundheit
  • Glück!
Was könnte attraktiver sein?

Wenn Sie diese Eigenschaften ausstrahlen, werden sich andere Menschen in Ihrer Nähe wohl fühlen. Keiner hat es gerne, wenn er Sie aufpäppeln muss. Die Leute gehen davon aus, dass Sie Ihre Angelegenheiten selber regeln können, dass Sie auch ohne sie zurecht kommen.

Das verschafft Ihnen magnetische Anziehungskraft!

Dann kommen die Menschen auch gerne auf Sie zu, denn sie spüren, dass sie nichts zu verlieren haben. Im Gegenteil: Jeder gewinnt!

Andere können sich entspannen, sind in keiner Weise unter Druck, brauchen sich nicht zu verbiegen oder auf Eierschalen zu laufen. Indem Sie bereit sind, Ihr Herzblatt aufzugeben, drücken Sie Folgendes aus:

Ich liebe dich,
aber ich liebe mich vor allem auch selbst.
Ich bin durch und durch zuversichtlich,
dass ich ohne dich gut zurecht komme!


Das verschafft Ihrem Herzblatt Freiraum. Der Erwartungsdruck ist weg. Er/sie kann sich jetzt in Ihrer Gegenwart sicher fühlen. Ihr Herzblatt kann aus freien Stücken zu Ihnen zurück kehren, muss es aber nicht!

Sie
sind jetzt wesentlich liebeswerter und attraktiver denn je!


Natürlich ist es schwer, das Wolkenkuckucksheim wieder abzubauen, das wir uns von einem Leben in Zweisamkeit erträumt haben! Wieder alleine voranzuschreiten, unsere eigene Gesellschaft zu schätzen!

Es tut jedoch nicht nur Ihrem Selbstwertgefühl gut - es wird Sie nicht zuletzt auch wesentlich attraktiver für Ihr Herzblatt machen!

Jetzt ist die Zeit, um andere Freundschaften wieder aufzunehmen, sich ein Hobby zu suchen, eine Aufgabe, wie wir das bereits in Kapitel 15 gesehen haben.


Je glücklicher und zufriedener Sie von Ihrem Herzblatt wahrgenommen werden,
desto größer Ihre Chancen für ein erneutes Zusammenkommen!


Als Doppelband im Shop!

Im ePUB-Format

Auch als Kindle-Book im mobi-Format!




Als Taschenbuch:
Über CreateSpace
Über Amazon

Fehler, die Sie vermeiden sollten!

Drei Säulen einer tragfähigen Partnerschaft