10 Schritte zu
mehr Zärtlichkeit





Hmmm - Regeln gibt es eigentlich nicht.
Aber schon Marc Anton und Kleopatra wussten:


  • Sei aufmerksam!
  • Sei zuvorkommend!
  • Sei liebevoll!


Die folgenden 10 Tipps können Ihnen vielleicht wieder auf die Sprünge helfen:

1. Jungs:
Tolle Bettgeschichten fangen in der Küche an!
  • Abwaschen,
  • Müll raustragen,
  • dem Herzblatt eine Pause gönnen,
  • ihr zeigen, dass Sie sie schätzen!

So sorgen Sie für einen positiven Kontostand auf Ihrem Beziehungskonto.

Romantik und Erschöpfung vertragen sich nicht.
Keiner hat Lust auf Zärtlichkeiten, wenn er/sie ausgepowert ist.

Übrigens: So Seite an Seite in der Küche, abwaschend und abtrocknend... vielleicht fängt es gerade da wieder zu knistern an. Man hört ja die abenteuerlichsten Geschichten...

2. Mädels:
Sagen Sie Ihrem Angebeten, was Sie haben möchten.
Die Jungs sind halt mal miserable Gedankenleser. Sie "raffen" es einfach nicht!
Sagen Sie ihm zum Beispiel: "Ein bißchen sanfter" oder "darf ich dir's mal vormachen?"
Damit erreichen Sie mehr als mit einem ungehobelten "Du wirst mich nie verstehen".

Garantiert!

3. Jungs:
Lassen Sie sich Zeit!

Es geht um ...
  • Spaß
  • Entspannung
  • Lachen
  • Liebe.

Also eher ein gemütlicher Erkundungsgang als ein 30-Meter-Sprint.
Alles braucht seine Zeit. Langsam angehen lassen! Lassen Sie den Dingen ihren Lauf.

Ein Gläschen Wein, vielleicht etwas dezente Musik, eine Schultermassage, ein Päuschen zwischendrin. All das kann zu einem positiven Stimmungswechsel beitragen - mit höchst interessanten Nebenwirkungen!

4. Mädels:
Eile mit Weile!
Häufig ist Sex das Allerletzte, was in einer Nacht passiert. Zwei erschöpfte Menschen versuchen, sich in der Dunkelheit näherzukommen. Oder das Erste, was am Morgen passiert. Im Halbschlaf, mit verdrehten Augen.
Wenn der Sex in Ihrer Parterschaft wichtig ist, warum geben Sie ihm dann nicht mindestens den Stellenwert eines Friseurbesuchs oder Arzttermins?

Alles Mögliche merken wir uns im Kalender vor und achten darauf, genügend Zeit dafür einzuplanen - und die Zweisamkeit mit unserem Herzblatt soll so nebenbei ganz von selbst fantastisch funktionieren?

5. Jungs:
Denken Sie mal zurück als Sie die Frau, die jetzt Ihr Leben bedeutet, zum 4. Mal getroffen haben. Sie kannten sich bereits. Aber dennoch war es irgendwie neu, ungewohnt, aufregend.

Sie haben an nichts anderes denken können.
Wo treffen wir uns?
Was sollen wir unternehmen?
Pünktlich sein! Ganz wichtig.
Soll ich Blumen mitbringen?
Welche?
Wieviele?
Au Mann, ist das aufregend!

Und natürlich. Duschen nicht vergessen. Ein bisschen Kölnisch Wasser...

Ihr Herzblatt ist immer noch die bezaubernde Frau, auf die Sie so viel Gedanken "verschwendet" haben. Schon vergessen?

Und sie wartet immer noch darauf, dass Sie sich wieder an diese Dinge erinnern!

6. Mädels:
Wenn Sie wollen, dass Ihr Sexualleben im wahrsten Sinne des Wortes ein Höhepunkt in Ihrem Leben ist - verführen Sie ihn!

Das ist keine höhere Wissenschaft. Die meisten Jungs sind pflegeleicht. Sie sind "visuelle Typen". Zeigen Sie ihm, was Ihnen gefällt.

Schmeicheln Sie ihm.
Flüstern Sie ihm liebe Worte ins Ohr.
Berühren Sie ihn. Hier - oder auch dort.
Wie es Ihnen gefällt.

7. Jungs:
Überraschen Sie sie! Mädels fahren darauf ab. Und das Schöne daran ist, dass der Phantasie hier keine Grenzen gesetzt sind:
Überraschen Sie sie mit Blumen
mit einer Karte
mit einer Babysitterin.
Mit einem Liebesgedicht an Ihrer Windschutzscheibe...
Sie können es gar nicht übertreiben!
Wenn Sie das Verlangen überkommt, das Badezimmer sauber zu machen...
überraschen Sie sie damit!
Solange Sie nett, liebevoll und aufmerksam sind, sind Ihrer Überraschungskunst keine Grenzen gesetzt.

8. Mädels:
Bei all dem Gerede über "Größe", denken Sie daran, dass das größte Geschlechtsorgan seine Vorstellungskraft ist.
Benützen Sie also Ihre Phantasie!
Jeder hat Phantasien...
• romantische
• ausgefallende
• verwegene,
• vielleicht auch gefährliche...

Wonach steht Ihnen der Sinn?
Vielleicht würden Sie sich gerne herausputzen?
Oder als "eine Andere" mit Ihrem Herzblatt flirten?

9. Jungs:
Unter uns: Den Mädels habe ich gerade erzählt, dass die Jungs eine grössere Vorstellungskraft haben. Lassen Sie mich jetzt nicht hängen!

Benüzen Sie Ihr Vorstellungsmögen!

Sie hätten es gerne auf dem Rücksitz Ihrer Klapperkiste?
Oder würden Sie Ihr Herzblatt gerne als Klempner verführen?
Oder in Ihrem Büo?

Stellen Sie mich jetzt nicht bloß - es sind Ihre Phantasien!

10. Mädels:
Werden Sie Varietékünstlerin der Liebe. Variieren Sie:
Filme, Wäsche, Seide, Sinnlichkeit.

Schlagen Sie der Routine ein Schnippchen.
Experimentieren Sie!

Wie würde Nike sagen: "Just do it!"

Übrigens:

Hunderte weiterer Anregungen rund um den Themenkreis Romantik, Vorlieben, Sexualität finden Sie im E-Book "Meine ideale Partnerschaft".

Als Doppelband im Shop!

Im ePUB-Format

Auch als Kindle-Book im mobi-Format!




Als Taschenbuch:
Über CreateSpace
Über Amazon

Fehler, die Sie vermeiden sollten!

Drei Säulen einer tragfähigen Partnerschaft