Die Wissenschaft des Reichwerdens
in modernem Deutsch




Einige der auf I-Bux.Com veröffentlichten Erfolgsklassiker sind bereits vor über hundert Jahren erschienen.
Dies kommt auch in der Wortwahl und im Schreibstil der Verfasser zum Ausdruck.

Aus diesem Grunde haben wir von einigen Klassikern mehrere Fassungen erstellt.

So gibt es zum Beispiel das Büchlein "Wie der Mensch denkt, so ist er" von James Allen in sechs Versionen:




Ähnlich verhält es sich mit dem Klassiker "Die Offenbarung eines Eingeweihten von John McDonald.




Diese "Tradition" wollen wir mit dem Büchlein von Wallace Wattles hier fortführen.

"Die Wissenschaft des Reichwerdens" stammt bereits aus dem Jahre 1910.

In diesem Buch finden Sie ...
  • ein garantiertes System zur Schaffung von mehr Wohlstand

  • den Unterschied zwischen Wohlstand und Reichtum

  • eine Reihe universeller Gesetzmäßigkeiten

  • den Weg zur Erreichung Ihrer Ziele

  • Vorgaben für die Umprogrammierung Ihrer Denkweise

  • Inspirationen und Einsichten ...
Nachfolgend eine Einleitung. Das eigentliche Buch können Sie auf Amazon zusammen mit Erläuterungen beziehen.

Es ist leichter als Sie denken!

Lesen Sie diese Zeilen jetzt, weil Sie bereits eine ganze Reihe von Erfolgsbüchern bezogen haben und dennoch noch auf der Stelle treten?

Viele Menschen meinen tatsächlich, sie kämen vom bloßen Lesen weiter. Manche laden sich gar E-Books auf ihren Rechner und sehen sie nicht einmal an!

Der rote Faden, der sich durch die meisten Bücher über Persönlichkeitsentwicklung, Lebenserfolg oder kosmische Gesetze zieht, ist fast immer derselbe.
Doch letztendlich kommt es auf die Umsetzung an!

Viele Autoren neigen auch dazu, diese Wahrheit viel zu kompliziert darzustellen. Sie erreichen beim Leser damit lediglich, dass er/sie verwirrt ist und erst recht nichts in die Praxis überträgt.

Warum wird ein altes Buch, das es bereits in mehreren Übersetzungen gibt, jetzt nochmals nachübersetzt?

Wallace Wattles ist es gelungen, die Grundwahrheiten auf den Punkt zu bringen.

Wie bereits oben gesagt, geht es bei dieser Neufassung darum, diese Wahrheiten in einer Sprache wiederzugeben, die dem modernen Menschen vertraut ist.

Die Absicht und der Grundtenor der Aussagen aus dem Originalwerk werden beibehalten.

Richtig verstanden, kann Ihnen dieses E-Book den Schlüssel zu Glück und Wohlstand bringen!

Voraussetzung ist allerdings, dass Sie diese Aussage akzeptieren können und an die Macht glauben, die jedem von uns zugänglich ist.

Wie Sie diese Macht nennen, ist völlig egal!

Sie müssen aber akzeptieren, dass es eine Instanz gibt, die Ihr Bestes im Sinn hat.

Es handelt sich um dieselbe Macht, die alles durchzieht, also zum Beispiel auch Pflanzen und Tiere.

Sie werden festgestellt haben, dass Pflanzen und Tiere etwas annehmen können. Die Pflanze ist darauf programmiert, die beste Pflanze zu sein, die sie sein kann. Selbst wenn sie beschädigt wird, setzt sie alles daran, sich baldmöglichst wieder zu erholen.

Wir Menschen senden sehr oft widersprüchliche Botschaften aus. Die Folge ist dann, dass wir das genaue Gegenteil dessen erhalten, was wir uns wünschten.

(Sie werden hierzu noch Übungen finden und können dies selbst dem Praxistest unterziehen).

Es ist nicht notwendig, dass Sie versuchen, diese höhere Macht zu begreifen; gehen Sie einfach davon aus, dass sie Ihnen beistehen will!

Universelle oder kosmische Gesetzmäßigkeiten funktionieren ebenso zuverlässig wie Naturgesetze. Ob Sie an das Gesetz der Erdanziehung glauben, ist diesem Gesetz völlig egal. Wenn Sie aber einen Schritt zu viel über die Steilküste hinaus tun, werden Sie mit absoluter Sicherheit nach unten stürzen!

Gibt es Beweise?

Naturgesetze akzeptieren wir deshalb leichter, weil wir im Alltag sehen, wie sie sich auswirken.

Falls Sie die geistigen Gesetze beachten, werden Sie ebenfalls die Auswirkung in Ihrem Leben sehen!

Falls Sie mit Ihren jetzigen Lebensumständen unzufrieden sein sollten, ist dies die unmittelbare Folge dessen, was Ihnen bisher eingeredet wurde bzw. was Sie bisher erlebt und gelernt haben.

Daraus folgt, dass Sie Ihr bisheriger Wissensstand in die jetzige Lage gebracht hat. Um etwas anderes zu erleben, brauchen Sie ein anderes Wissen.

Dies nennen wir "geistige Programmierung".

Alles, was Sie heute glauben und denken, beruht auf Informationen, die Sie bisher erhalten haben.

Was aber, wenn Ihre bisherigen "Informanten" fehlinformiert waren?

Könnte es nicht sein, dass diese Leute die falschen Anschauungen über das Leben gehabt haben und dass Sie diese Fehlvorstellungen übernommen haben, ohne sie zu hinterfragen?

Falls die Informationen, die Sie bisher erhalten haben, nicht dazu beitrugen, dass Sie Ihrem Idealleben näher kamen, muss sich etwas ändern!

Selbst der größte Reichtum nützt Ihnen nichts, wenn Sie verbissen und verbittert durchs Leben gehen.
Deshalb wollen wir auf einen wichtigen Unterschied eingehen:

Was ist Wohlstand?
Was ist Reichtum?


Das Tolle an der von Wallace Wattles vorgestellten Methode ist, dass Sie selbst die Grenzen setzen.

Es liegt auf der Hand, dass jeder etwas anderes unter "Erfolg" versteht. Was der eine für "Erfolg" hält, wäre für den anderen ein "Misserfolg".

Der Maßstab sind Sie selbst.

Lassen Sie sich nicht von anderen einreden, was Ihre Herzenswünsche sein dürfen.
Richten Sie sich nach Ihrer inneren Stimme!

Falls Sie etwas anstreben, das Sie zu Ihrem Lebensglück sein oder haben wollen und dieses Ziel niemandem schadet, ist es Ihr gutes Recht, auf diesem Weg weiterzuschreiten!

Sie brauchen nicht auf Anhieb bis ins Kleinste zu wissen, was genau Sie anstreben. Mit der Zeit können Sie Ihre Zielvorstellung immer mehr verfeinern; je besser Sie diese geistigen Zusammenhänge verstehen und je tiefer Ihre Glaubensfähigkeit an diese Prinzipien wird, umso klar umrissener werden Sie dann auch Ihre Ziele und Wünsche spezifizieren.

Dass Sie bisher noch nicht erreicht haben, was Sie sich wünschten, kann an mehreren Faktoren liegen.

Eventuell haben Sie Bücher gelesen, die doch nicht das Richtige für Sie waren.

Oder Sie haben es versäumt, die dort vorgestellten Instruktionen konsequent umzusetzen ...

Gerade bei dem scheinbar Einfachen fällt uns oft die praktische Umsetzung schwer. Sie müssen sich fest vornehmen, beharrlich mit Ihren Übungen weiterzumachen, auch wenn Sie vorerst im Außen noch keine Veränderung sehen. Diese wird kommen!

"Muss ich etwas Kompliziertes tun?"

Vom Nichtstun können Sie sich keine positive Veränderung versprechen!

Daran ist nichts zu rütteln!

Falls Sie diese Zeilen und das Buch von Wallace Wattles nur lesen und dann im Alltag wie bisher weitermachen, können Sie sich das Weiterlesen ersparen.

Falls Sie diese Weisheiten jedoch von nun an konsequent umsetzen, ist die positive Veränderung garantiert!

Stellen Sie sich auf Großartiges ein!

Sie haben sicherlich schon so genannte "Zufälle" erlebt:
Sie denken an jemanden und dieser Mensch ruft Sie "aus heiterem Himmel" an.

Oder erhalten als Geschenk etwas, an das Sie gedacht haben, worüber Sie jedoch mit niemanden gesprochen hatten.

Diese "Zufälligkeiten" sind das Ergebnis Ihres Denkens!

Ihr Denken steuert Ihr Leben!

Sollte Ihnen dies noch nie in den Sinn gekommen sein, brauchen Sie bloß einmal die Situationen Revue passieren zu lasen, als Sie sich glücklich gefühlt haben.
Sie haben dann glückliche Gedanken gedacht.

Umgekehrt gilt natürlich auch, dass Sie dann, wenn Sie sich gestresst, genervt oder unter Druck gefühlt haben, andere Gedanken gehabt haben.

Sie können Ihre Stimmungslage verändern, indem Sie Ihre Gedanken verändern!


Dazu brauchen wir keine komplizierten wissenschaftlichen Erläuterungen. Sie können dies anhand von lediglich zwei Fragen selbst jederzeit testen:

    "1. Habe ich alles getan, um dieses Problem zu lösen?"

    2. Kann ich noch etwas tun, um dieses Problem zu lösen?"


Falls Sie die erste Frage bejahen und die zweite Frage verneinen, können Sie vorerst nichts mehr tun, um auf diese Situation einzuwirken.

Was bleibt dann übrig?

Die Antwort wird Sie vielleicht verblüffen, aber ...

Vergessen Sie's solange, bis sich ein wirkliches Problem stellt.

Eventuell erscheint Ihnen dies unverantwortlich.
Sie sind darauf programmiert, dass Sie sich Sorgen machen sollten.

Doch wozu soll es gut sein, eingebildete Probleme lösen zu wollen?

Falls das Problem real ist, können Sie sich daran machen, Lösungen auszuarbeiten. Doch solange es sich nur um ein eingebildetes Problem handelt, existiert es nicht wirklich.

Das sind dann fiktive Situationen, in denen wir sagen: "Ja, aber was geschieht, wenn ....?" oder "Was soll ich tun, wenn sie später dies und das macht?"

Momentan bestehen diese Probleme nur im Kopf.

Wir drehen uns lediglich gedanklich im Kreise.

Diese Zwei-Fragen-Übung klingt sehr einfach, und dennoch werden Sie eine Zeitlang brauchen, bis Sie sie beherrschen.

Übung macht auch hier wieder den Meister.

Sie werden Ihren Kopf von Problemen freimachen, die in Wirklichkeit gar nicht bestehen.

Vielleicht haben Sie ein finanzielles Problem und grübeln nun:
"Am nächsten Ersten schulde ich so und so viel. Ich habe das Geld nicht. Was soll ich jetzt tun?"

Wenden Sie wieder dieselbe Formel an!

"1. Habe ich alles getan, um dieses Problem zu lösen?"

2. Kann ich noch etwas tun, um dieses Problem zu lösen?"


Falls Sie auf Frage 1 mit JA und auf Frage 2 mit NEIN antworten, vergessen Sie das Problem solange, bis es sich als wirklich wirkliches Problem stellt.

Wahrscheinlich werden Sie das Geld ohnedies haben, wenn Sie Ihre Augaben richtig einteilen. Wozu soll es gut sein, sich bereits drei Wochen vorher verrückt zu machen?

Wie gesagt, soll hier keineswegs der Verantwortungslosigkeit das Wort geredet werden. Sie selbst haben es in der Hand, wofür Sie Ihr Geld ausgeben. Darüber nachzugrübeln, was eventuell geschehen könnte, ist ein Umgehen mit einem imaginären Problem.

Falls Sie zum Beispiel einer Bank Geld schulden, ist es sinnvoller, mit dem Darlehensgeber zu reden und dann zu sehen, was dieses Institut entscheidet. Jetzt haben Sie es mit dem wahren Problem zu tun. Dieses können Sie logisch angehen.

Ein eingbildetes Problem jedoch können Sie logisch nicht lösen.

Vielleicht gefällt Ihnen die Lösung ja nicht, aber zumindest ist es eine Lösung.

Die beiden oben nun bereits zweimal genannten Fragen helfen Ihnen in jedem Fall, den inneren Kreisverkehr zu verlassen und sich den wahren Problemen zu widmen.

Üben Sie diese Fragen bei jeder Gelegenheit!

Das Gesetz der Anziehung

Vereinfacht ausgedrückt, besagt dieses geistige Gesetz, dass Sie Dinge anziehen, die auf derselben Frequenz wie Sie schwingen.

Wenn Sie gute Schwingungen aussehen, kommen wieder gute zu Ihnen zurück.

Wenn Sie depressive oder negative Schwingungen aussenden, kommen niedrige Schwingungen zu Ihnen zurück.

Um dieses Gesetz zu Ihrem Vorteil zu nutzen, sollten Sie bedenken, dass es sich bei der ausgesandten Botschaft um eine feste Überzeugung von Ihnen handeln muss.

Solange Sie etwas nur "gerne hätten", Ihr Unterbewusstsein aber eine andere Meinung dazu hat, werden Sie diese Sache nicht erhalten.

Konzepte wie Größe, Entfernungen oder Geldbeträge sind dem Gesetz der Anziehung unbekannt; es wird Ihnen das liefern, was Sie mit absoluter Überzeugung glauben und ihm eingeprägt haben!

Sobald Sie das einmal verinnerlicht haben, wird es Ihnen wesentlich leichter fallen, Ihre Wünsche richtig zu formulieren und sich auf ihre Erfüllung einzustellen.

Der größte Stolperstein sind unsere Zweifel.

Wir setzen Widerstand entgegen und verhindern so die Wunscherfüllung.

Mit dem neuen Zweifel senden wir einen neuen Befehl aus und der vorherrschende Gedanke ist dann nicht das Bekommen, sondern das Nichtbekommen.

Es geht darum, dem Unterbewusstsein - zum Beispiel mit Hilfe von MindMovies das ersehnte Wunschbild nachhaltig einzuprägen und dann mit absoluter Zuversicht davon auszugehen, dass das Gesetz der Anziehung in Ihrem Sinne seine Wirken aufnehmen wird.

Das wahre Geheimnis besteht darin, empfangsbereit zu sein und die Wunscherfüllung zuzulassen!


Ihr unerschütterlicher Glaube und das völlige Ausschalten von Zweifeln werden die Schleusen öffnen!




"Bin ich Herr meiner Gedanken?"

Es ist wichtig, dass Sie geistige Klarheit besitzen.

Falls jemand sagt, ""Ich will 500.000 Euro", was will dieser Mensch dann?

Wozu will er eine halbe Million haben?

Will er sich ein Haus kaufen?
Fünf Jahre um die Welt reisen?
Sich eine Jacht leisten ...?

Die ausgesandte Botschaft ist nicht klar.
Will er nun eine halbe Million Euro oder will er die Jacht?

Die höhere Macht kann mit solchen unklaren Botschaften nichts anfangen!

Dies wäre etwa so als würde jemand in ein Restaurant gehen und sagen: "Ich möchte etwas zu essen!"

Nun bringt ihm der Kellner einen Apfel - doch der Gast hatte etwas anderes im Sinn. Wer ist nun schuld?

Natürlich ist der Gast schuld. Mit Wischi-Waschi-Aussagen kann niemand etwas anfangen.

Wenn Sie sich etwas wünschen, brauchen Sie geistige Klarheit!!!

Wir müssen vor unserem inneren Auge ein absolut klares Wunschbild haben! Nehmen Sie sich bitte die Zeit, um an dieser Vision zu arbeiten. Es hat keinen Sinn, Visualisationsübungen zu machen, solange Sie nicht wissen, was Sie wirklich ganz genau wollen!

Der höheren Macht ist es völlig egal, was Sie sich wünschen; sie braucht aber klare Vorgaben!

Wenn Sie sich wirklich ganz genau vorstellen können, wie die Erfüllung Ihres Wunsches aussehen soll, können Sie sich entspannt zurücklehnen und es der höheren Macht überlassen, Sie auf den richtigen Weg zu bringen.

Doch meist ist es so, dass wir kleinen Menschlein dann zu zweifeln beginnen. Dies führt dazu, dass das Wunschbild sofort wieder unklar und verschwommen wird.

Wir senden gemischte Botschaften aus - und es tut sich nichts!

Es ist sehr schwierig, jemandem Glaubensfähigkeit beizubringen. Die zahlreichen Anektoden und Beispiele aus dem E-Book Glauben Sie an sich und erreichen Sie was Sie wollen von Claude Bristol können hier helfen, aber die beste Hilfe ist es natürlich, wenn Sie mit kleinen Dingen beginnen und selbst erleben, dass Ihnen der unerschütterliche Glaube etwas Ersehntes bringt.

Sie werden mit der Zeit immer öfter merken, dass Dinge passieren, die mit "Zufall" nicht mehr erklärt werden können. Jedes dieser Ereignisse wird Ihnen helfen, Ihre Glaubensfähigkeit weiterzuentwickeln, sofern Sie bewusst darauf achten.

"Das scheint mir ziemlich aufwändig zu sein"

Nun sagen viele Leute - und vielleicht gehören Sie auch dazu: "Ich habe dies und das gedacht; passiert ist nichts."

Damit ist das Thema für diese Menschen erledigt.

Auf der anderen Seite akzeptieren wir ohne weiteres, dass bewegliche Bilder oder Texte in Echtzeit durch den Äther gesandt werden und wir diese auf dem Bildschirn sehen können.

Warum erscheint uns so etwas normal?

Weil wir den Beweis vor uns sehen.

"Wissenschaft des Reichwerdens" und 30 erläuternde Lektionen als Taschenbuch:

Doch auch für das Gesetz der Anziehung sehen wir ständig Beweise: Die Reichen werden immer reicher; die Armen immer ärmer.

Die Situation, in der Sie sich momentan befinden; alles, was Sie besitzen, ja, sogar alles, was Ihnen zustößt, ist das Ergebnis Ihres Denkens und dessen, was Sie in Ihrem Leben zugelassen haben.

Das Wichtigste ist, dass Sie mit sich im Reinen sind!

Sobald Sie innerlich Ihren Frieden mit sich gemacht haben, fangen die Dinge an, sich positiv für Sie zu entwickeln.

Dieses innere Glück ist der Dreh- und Angelpunkt. Aller Reichtum der Welt nützt Ihnen nichts, wenn Sie nicht glücklich sind!

Und was ist das Geheimnis dieses Glücks?

Ruhen Sie in sich!

Seien Sie im Gleichgewicht mit sich selbst!

Dann haben Sie es nicht mehr nötig, anderen etwas zu neiden, wegzuschnappen oder sie zu übervorteilen. Sie brauchen nichts mehr zu beweisen.

Sie kennen die Wahrheit.

All der Klunker und die tausend Sachen, die Sie in Wirklichkeit nicht brauchen, bringen Sie dem inneren Glück keinen Deut näher.

Sehen Sie sich einmal an, was Sie im Laufe der Zeit so alles angesammelt haben. Sind diese Dinge nützlich?

"Nützlich" ist alles, was Ihnen Freude bringt. Wenn Sie aus einer Laune heraus einen Staubfänger gekauft haben, der Ihnen nichts bringt, ist er unnütz.

Auch wenn viele Leute glauben, dass mehr Dinge und Sachen sie glücklicher machen würden, ist dies in der Praxis nicht der Fall. Viel wichtiger ist der innere Seelenfriede!

Das Glück ist etwas Inneres.

Es gibt bescheiden lebene Menschen, die glücklich sind, und es gibt andere, die in Luxus leben, und todunglücklich sind.

"Wie erhalte ich, was ich mir wünsche?

Unsere bisherige Programmierung hindert uns oft daran, etwas zu tun, was wir für unmöglich halten. Wir wissen zwar, dass wir ein geistiges klares Wunschbild brauchen und wir wissen, dass wir uns immer wieder darauf konzentrieren sollten, aber dann geben wir eben doch wieder auf.

Solange wir diesen Prozess hinterfragen und eine "wissenschaftliche" Erklärung brauchen, glauben wir noch nicht daran.

Wir verplappern uns und schon hat der gutmeinende Nachbar ein paar spöttische Worte auf Lager, die uns wieder von unserer Linie abbringen.

Lassen Sie sich nicht beirren: Die höhere Macht steht sozusagen "Gewehr bei Fuß", um Ihnen das Ersehnte zu bringen!

Den Nachbarn, Freunden und Bekannten sind diese Zusammenhänge - meist - unbekannt; sie können Ihnen nicht weiterhelfen.

Achten Sie einmal darauf, wie häufig abfällig über die "Stinkreiche" geredet wird.
Viele glauben auch, dass sich Spiritualität und materieller Reichtum ausschließen würden.

Doch mit Geld ist das Leben wesentlich einfacher.

Sie können anderen nur etwas abgeben, wenn Sie selbst zuerst haben!

Es ist leicht, sich einzureden, dass wir etwas nicht haben könnten. Wir wollen etwas Bestimmtes und es reicht ein Hinweis auf die volkswirtschaftliche Lage oder die Arbeitsmarktsituation und schon sind wir überzeugt davon, dass wir uns dieses Haus oder diese Reise nicht leisten könnten.

Und da kommt dann einer daher und sagt, wir solltes es uns möglichst plastisch vor unserem inneren Auge vorstellen, daran glauben und könnte dies sehr wohl haben.

Unsere bisherige Programmierung lässt das nicht zu.

Warum eigentlich nicht?

Unsere Gedanken sind so mächtig, dass Sie unser gesamtes Leben steuern. Falls Ihnen bewusst wird, dass Sie an etwas denken, das Sie nicht wünschen, sollten Sie diesen Gedanken sofort umpolen!

Betreiben Sie jeden Abend eine Art geistige Hygiene. Falls etwas Unerwünschtes oder Unangenehmes passiert sein sollte, lassen Sie es keine Wurzeln fassen; modellieren Sie es geistig um!

Warum hören wir immer wieder auf Leute, die selbst im jeweiligen Bereich nichts Positives vorzuweisen haben?

Wäre es nicht sinnvoller auf jene zu hören, die bereits vorgemacht haben, dass es auch anders geht?!

Das Ganze ist keineswegs Magie. Es erfordert jedoch eine klare Entscheidung und einen Arbeitseinsatz.

Das bloße Lesen wird Ihnen gar nichts bringen!

Dankbarkeit

Bevor wir über etwas reden, was haben wollen, sollten wir zunächst für das dankbar sein, was wir jetzt bereits haben.

Dies schließt alles ein.

Im E-Book "Wohlstand magnetisch anziehen" wird empfohlen, ein Dankbarkeitsbüchlein zu führen. Das ist eine gute Idee.

Jeden Tag gibt es etwas, wofür wir dankbar sein können - für die Sonne, für unsere Familie, für tausenderlei Dinge ...

Übernehmen Sie sich anfangs nicht. Wenn Sie nur fünf Dinge aufschreiben, werden Ihnen mit der Zeit immer mehr Dinge einfallen.

Seien Sie auch dankbar für das, was Sie noch erhalten werden.

Warum kommen uns im Urlaub die besten Ideen?

Im Urlaub sehen die meisten von uns nicht so häufig die Nachrichten oder lesen die Tagespresse. Wir sehen glückliche Kinder am Strand und sind in einer gelösteren Stimmung.

Überhaupt ist das so eine Sache mit den Nachrichten. Das sind Informationen, die Sie aufnehmen, auf die Sie aber in keiner Weise einen Einfluss haben.

Was haben Sie davon, dass Sie wissen, dass 2000 km weiter etwas Schreckliches passiert ist?
Wem ist damit geholfen?

"Ist es nicht bereits zu spät?

Viele Menschen beschäftigen sich erst dann mit diesem Wissen, wenn Sie im Schlamassel stecken. Natürlich hilft es auch dann noch, aber je verzweifelter wir sind, umso schwieriger wird es.

Wer schon mal ein Bankdarlehnen gebraucht hat, um zu überleben, kann dies aus eigener leidvoller Erfahrung bestätigen.

Bitten Sie deshalb um das Gewünschte - aber ohne es "auf Teufel komm raus" haben zu müssen!

Je entspannter Sie sein können, umso leichter tut sich die höhere Macht bei der Erfüllung.

Wenn Sie etwas verzweifelt haben "müssen", senden Sie Verzweiflung aus - und ziehen dann Verzweiflung an.

Wenn Sie wirklich davon überzeugt sind, dass die höhere Macht in Ihrem Sinne wirkt, wird alles viel leichter.

Wahrscheinlich wird sich trotzdem immer wieder mal das Ego zu Wort melden und Ihnen einzureden zu versuchen, dass alle Liebesmühe umsonst sei. In den 100 Folge-Mails zum E-Book "Wenn ich könnte wie ich wollte ..." werden die Tricks des Egos eingehender behandelt, falls Sie zum Beispiel mit schriftlichen Affirmationen arbeiten, an dieser Stelle nur der Tipp:

Schreiben und lesen Sie Ihre Affirmationen weiterhin täglich (am besten morgens und abends).

Lassen Sie sich vom Anschein nicht beirren.

Sobald Ihr Unterbewusstsein einmal weiß, was Sie wollen, und Sie es davon überzeugt haben, wird es Sie leiten! Auch wenn es über Umwege geht.

Sie werden dann Ihren Seelenfrieden finden, wenn Sie entdeckt haben, dass Sie mit einer erstaunlichen Macht verbunden sind und dass Sie mit dem richtigen Verhalten und dem richtigen Denken wesentlich mehr Kontrolle über Ihr Leben ausüben können, als Ihnen bislang wahrscheinlich bewusst war.

Glück ist keine Sache des materiellen Besitzes.

Sie sind dann glücklich, wenn Sie erkannt haben, dass Sie selbst in Ihrem Leben Regie führen können!

Einige Worte vorab zur Neuübersetzung ...



Falls Sie zu den Zynikern, Skeptikern oder Ignoranten gehören, die ausschließen, dass eine höhere Instanz alles steuert, wird Ihnen das Buch von Wallace Wattles nichts sagen.

Im Folgenden soll zunächst versucht werden, etwas mehr Klarheit zu schaffen. Bedenken Sie bitte auch, dass es noch gar nicht so lange her ist, dass die gesamte Menschheit glaubte, die Erde sei flach!

Es ist durchaus nachvollziehbar, dass viele Menschen die Aussagen aus der "Wissenschaft des Reichwerdens" in Frage stellen. Immerhin wird uns in diesem Buch gesagt ....

  • dass wir uns geistig vorstellen sollten, was wir anstreben,

  • dass wir uns über das Wie keine Gedanken machen sollten,

  • das wir im Einklang mit dem Gesetz der Anziehung das erhalten, was wir geben ...

Und in diesem Stil geht es weiter.

Und natürlich fällt es sehr vielen Menschen schwer, solche Dinge zu glauben.

Wir halten uns für zu "aufgeklärt" und der rationelle Verstand will wissen, wie das denn gehen soll. Erst dann können wir es auch glauben.

Wir sagen solche Dinge wie: "Wenn ich den Beweis habe, kann ich es auch glauben". Damit beißt sich die Katze in den Schwanz.

Wir fügen uns zum Beispiel eine kleine Schnittwunde zu und der Körper heilt sie selbst. Wir akzeptieren das einfach.

Auch aus dem Placebo-Effekt können wir viel lernen. Da nimmt jemand eine Tablette ohne den geringsten Wirkstoff zu sich - und sie wirkt doch.

Weil er daran glaubt!

Macht sich dieser Mensch Gedanken darum, wie genau die Tablette angeblich wirkt?

Er glaubt einfach, was ihm der Arzt sagt: Nehmen Sie drei Mal am Tag eine blaue Pille und in einer Woche sind Sie wieder gesund!

Das reicht bereits aus, damit der Geist die Führung übernimmt und den Körper veranlasst, seine Selbstheilungskräfte ins Spiel zu bringen.

Warum zweifeln wir dann daran, dass ein jeder von uns ein besseres Leben führen könnte, wenn er/sie sein Denken umprogrammieren würde?

Wenn wir mit derselben Glaubensfähigkeit an die Veränderung von Lebensumständen herangehen könnten, wie wir dies im Falle einer ärztlichen Verordnung tun, würden wir das Gesetz der Anziehung in der Praxis anwenden.

Dies ist so einleuchtend, dass es schwerfällt, verstehen zu können, wieso sich so viele Menschen mit dem Glauben so schwer tun.

Das Placebo wirkt deshalb, weil wir daran glauben. Sobald Sie nicht mehr daran glauben, dass diese Tablette auch wirkt, ist es mit der Wirksamkeit vorbei!

Wallace Wattles erzählt uns, dass wir die "Wissenschaft des Reichwerdens" solange studieren sollten, bis wir die Aussagen verstanden haben - Erst dann sollten wir uns anderweitig nach Ratschlägen umsehen, sofern wir der Meinung sind, dass wir sie noch brauchen.

Oder Einzellektionen für Kindle:

Sie erhalten dieses Buch zusammen mit der ersten Lektion des entsprechenden Kursus auf Amazon.de im mobipocket-Format




Die Kernaussagen dieses Buches für Ihre Brieftasche!